In diesem Lehrgang lernen Sie nicht bloß, wie man Google bedient, sondern wie und wo Sie qualitätsgesicherte Informationen finden. Dabei handelt es sich um Informationen in Normen, Patenten, Print- und audiovisuellen Medien etc.
Als spezialisierte/r Informationsdienstleister/in unterstützen Sie EntscheidungsträgerInnen und informationsintensive Prozesse und bahnen einen Weg durch den "Info-Dschungel". Sie verfügen über Qualifikationen in Recherche und Retrieval, inhaltlicher und formaler Erschließung, KundInnen- oder fachspezifischer Auswahl sowie Bewertung und Aufbereitung von Informationen. Sie kennen die einschlägigen Quellen für Fachinformationen und beherrschen den Umgang mit Informationssystemen auch jenseits von Google.
Der Lehrgang vermittelt Ihnen die wichtigsten Methoden für InformationsdienstleisterInnen. Die Praxisrelevanz des Unterrichts wird durch TrainerInnen der Österreichischen Gesellschaft für Dokumentation und Information sowie durch Exkursionen gewährleistet.
- Personen, die Informationen (nicht primär für eigene Zwecke) recherchieren, aufbereiten, weitergeben oder verwalten/managen
- MitarbeiterInnen und Selbstständige in Wirtschaft, Verwaltung, Forschung und Kultur, die ihre Informationskompetenz erweitern und Informationsvermittlung als Dienstleistung anbieten möchten
- Höhere Allgemeinbildung (zumindest Maturaniveau, vor allem in Deutsch und Englisch)
- Berufserfahrung und/oder Studium
- PC-AnwenderInnenkenntnisse (MS Windows, MS Office und Internet)
- Inhaltliche Dokumentenerschließung
- Formale Dokumentenerfassung
- Methoden und Instrumente der Informationsrecherche und -vermittlung im Unternehmenskontext
- Organisation und Betrieb von Informationszentren und Dokumentationsstellen
- Informationsrecht
- Sie lernen, wie und wo Informationen recherchiert werden und wie die daraus gewonnenen Informationen strukturiert, gespeichert, aufbereitet und zielgruppengerecht vermittelt werden.
- Sie erwerben Kompetenzen für den professionellen Umgang mit Informationen, Dokumenten und Medien.
- Sie beherrschen die Methoden für den professionellen Umgang mit Informationen und Dokumenten. Dadurch sparen Sie Zeit und bieten Orientierung und Sicherheit für jegliche qualifizierte Entscheidung in Ihrem Betrieb.
- Sie sind in öffentlichen, in Non-Profit- oder in privatwirtschaftlichen Bereichen tätig. Potenzielle ArbeitgeberInnen sind Agenturen, Verlage, die öffentliche oder private Verwaltung, aber auch Bibliotheken, Archive, Museen sowie alle Unternehmen mit Dokumentationsstellen oder Informationsmanagement.

QUALIFIKATION:
Nach positiver Prüfung erhalten Sie das BFI Wien/ÖGDI Zeugnis und dokumentieren damit offiziell Ihr Können.
Akkreditiert durch die Weiterbildungsakademie Österreich: www.wba.or.at