Berufe in der Personal- und Lohnverrechnung entwickeln sich immer mehr von rein rechnerischen Aufgaben hin zu beratenden Tätigkeiten, die ein umfangreiches Spezialwissen und permanente Weiterbildung erfordern. PersonalverrechnerInnen müssen heute nicht nur die klassischen Berechnungen (wie z. B. die Jahressechstelermittlung) anwenden, sondern auch komplexe Vorfragen klären können, da schon kleine Versehen im Arbeitsrecht schwere Folgen haben und zu hohen Geldstrafen führen können.

Mit der WIKU-Personalverrechnungsakademie und in Kooperation mit Wilhelm Kurzböck und seinem Team werden Ihre bereits erworbenen Fachkenntnisse vertieft und erweitert, damit Sie für die neuen Aufgaben in der Personalverrechnung fit bleiben.
Die Selbstlernvariante mit fünf Präsenztagen und der anschließenden optionalen Möglichkeit einer Abschlussprüfung bietet auch viel beschäftigten Personen die Möglichkeit, zeit- und ortsunabhängig zu lernen. Die Präsenztage sind ebenfalls überschaubar.
- PersonalverrechnerInnen, LohnverrechnerInnen
- Selbstständige BuchhalterInnen und BilanzbuchhalterInnen
- MitarbeiterInnen von Steuerkanzleien und WirtschaftstreuhänderInnen-Kanzleien
- Fachkenntnisse, die dem Niveau der PersonalverrechnerInnen-Prüfung entsprechen.
- Praxiserfahrung in der Personalverrechnung
- Sicherer Umgang mit PC und Internet
Modul 1: Sonderzahlungen und sonstige Bezüge
Modul 2: Dienstverhinderungen
Modul 3: Sachbezüge
Modul 4: Altersteilzeit, Teilpension & Co. in der Personalverrechnung
Modul 5: GeschäftsführerInnen von GmbHs und Vorstandsmitglieder von AGs in der Personalverrechnung
Modul 6: Spezialfragen zum Thema Arbeitszeit
Modul 7: Wochenhilfe, Karenz, Elternteilzeit und Kinderbetreuungsgeld
Modul 8: Dienstverträge - freie Dienstverträge - Werkverträge - Aushilfen
Modul 9: Betriebliche MitarbeiterInnen- und Selbstständigenvorsorge ("Abfertigung NEU")
Modul 10: Personalverrechnung in der Arbeitskräfteüberlassung
Modul 11: Lohnpfändung intensiv
Modul 12: Dienstreise Intensivtraining
Modul 13: Güterbeförderungsgewerbe
Modul 14: Lohndumping intensiv und Beendigung von Dienstverhältnissen
Modul 15: Grenzüberschreitendes Arbeiten - Grundlagen
Modul 16: BUAG und BUAK
Modul 17: Insolvenz in der Personalverrechnung - Grundlagen
Modul 18: Personalverrechnung im Gastgewerbe - Grundlagen

Eine detaillierte Inhaltsbeschreibung zu den einzelnen Modulen finden Sie im Informationsfolder (Downloadbereich Website).
- Sie können komplexe Fragen in der Personalverrechnung sicher beantworten.
- Sie lernen, wann und wo Sie wollen.
- Sie festigen Ihr gelerntes Wissen durch 5 Präsenzeinheiten, bei denen die Modulpakete besprochen werden.
* Die angegebenen 42 UE beziehen sich auf die Präsenzzeiten (Anwesenheiten am BFI Wien): Zum Lehrgangsstart wird es ein erstes Treffen am BFI Wien geben, an dem wir Ihnen die E-Learning-Plattform Moodle vorstellen (2 UE). Danach folgen im Lauf des Lehrgangs weitere 5 Präsenztage (je 8 UE), an denen die selbstgelernten Inhalte vertieft werden.
Die genauen Termine entnehmen Sie bitte dem Informationsfolder (Downloadbereich Website).