Menschen dabei zu unterstützen, möglichst lang und aktiv im Beruf zu bleiben, ist das Ziel des betrieblichen Generationenmanagements. Voraussetzung dafür ist, dass Unternehmen das Älterwerden als Chance verstehen. Um erfolgreich zu sein, gilt es die Interessen, Fähigkeiten und Kompetenzen der MitarbeiterInnen aller Generationen im Unternehmen zu nutzen. Im Seminar erkennen Sie Ihre Einflussmöglichkeiten und lernen, wie Sie auf das gesunde Miteinander der unterschiedlichen Generationen einwirken können. Wir zeigen Ihnen, wie die Arbeitsfähigkeit der Belegschaft zu erhalten ist und welche Entwicklungswege für die Gesamtorganisation möglich sind.
- PersonalmanagerInnen und -entwicklerInnen
- ArbeitspsychologInnen, BetriebsärztInnen, MitarbeiterInnen aus der Unfallprävention und den Pensionskassen sowie Sozialversicherungen
- Lebens- und SozialberaterInnen, PsychologInnen, TrainerInnen, Coaches, UnternehmensberaterInnen, MitarbeiterInnen von NGOs etc.
- Einführung in das Generationenmanagement
- Ressourcen und Problemstellungen der Generation 50+
- Belastungen der modernen Zeit
- Methoden des Generationenmanagements
- Durchführung von Gesundheitszirkeln
- Betriebliches Eingliederungsmanagement
- Case Management
- Unternehmen bleiben dank Ihrer Expertise trotz demografischen Wandels zukunftsfit.
- Sie schöpfen das Potenzial der Generationen aus und sorgen für ein gelungenes Miteinander.
- Dank Ihrer Maßnahmen werden die volkswirtschaftlichen Kosten durch frühzeitiges Ausscheiden aus dem Arbeitsmarkt verringert.
- Ihre Maßnahmen ermöglichen eine nachhaltige Personalentwicklung und eine bessere Nutzung der Potenziale der Generation 50+.
Mag. Herbert Kovas, MAS, Coach