Permanente, schnelle und professionelle Innovation wird immer wichtiger, um auf den heutigen Märkten bestehen zu können. In diesem Seminar lernen Sie die besten Methoden, um alle Phasen des Innovationsprozesses effizient zu gestalten.
Effiziente Innovation beginnt mit der Wahl der Innovationsstrategie und mit Umfeldanalysen (Märkte, Stand der Technik, technische Trends). Dann folgen Methoden der Ideengenerierung, -bewertung und -auswahl. Danach sind geeignete Methoden der Projektplanung und der wissenschaftlichen und organisatorischen Projektrealisierung entscheidend; wesentlicher Bestandteil davon sind Kalkulationsmethoden, mit denen die Kostenentwicklung permanent verfolgt werden kann. Fragen der Fertigungsüberleitung und der Markteinführung bestimmen den Weg in die Produktion und zur Anwendung.
Sämtliche Personen, die direkt oder indirekt für Innovationen verantwortlich sind:
- Technische GeschäftsführerInnen
- Strategische PlanerInnen
- Forschungs- und Entwicklungsleiter
- Projektleiter
- Projektingenieure und Forscher.
- Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
- Grundkenntnisse in Kostenrechnung und Basiswissen in Statistik sind von Vorteil.
Zieldefinition:
- Strategische Ausrichtung: Produktverbesserung / Produktinnovation / Diversifikation
- Relation von Komplexität und Ressourcen

Umfeldanalyse
- Lebenszyklus des Produktes / der Technologie
- Marktsituation / Stand der Technik / Patentsituation / Technische Trends

Ideen generieren
- Systemtechniken zur Ideenfindung
- Ideale Produkte konzipieren - reale Produkte entwerfen

Bewertung und Vorauswahl von Ideen
- Target Costing
- Wirtschaftlichkeitsanalyse

Ideenentwicklung und -auswahl
- Systematische Konzeption von Design- und Herstellvarianten
- Projektauswahl aufgrund von Wirtschaftlichkeit und strategischer Ausrichtung

Projektumfeld planen
- Forschungsauftrag / Eigenentwicklung / Partnerschaftliche Entwicklung
- Forschungsförderung
- Strategische Patentierung

Detaillierte Projektplanung
- Time to Market
- Ressourcen und Kosten
- Priorität für kritische Entwicklungsschritte
- Kondensierte Netzplanung - Meilensteine - Stage Gates

Projektrealisierung
- Vorbestimmung kritischer Einflußparameter und Wechselwirkungen
- Versuchsplanung und Modellbildung
- Marktnahes Prototyping

Projektkontrolle
- Kontrolle von Terminen, Kosten und Meilensteinen
- Permanente Erweiterung der Wirtschaftlichkeitsanalyse
- Stage Gate Entscheidungen

Aspekte der Fertigungsüberleitung und der Markteinführung
- Adaptierung vorhandener Anlagen / Planung von Neuanlagen
- Zeitgerechte Markteinführung
- Sie kennen die Vorgehenslogik und die Managementmethoden für technische Innovationsprojekte.
- Sie gehen mit großem Überblick an Innovationsprojekte heran und können Märkte, Technologien sowie Patentsituation analysieren.
- Sie kennen Kreativitätstechniken, um Ideen zu entwickeln.
- Mit Target costing und ständig erweiterten Wirtschaftlichkeitsanalysen kennen Sie zu jedem Zeitpunkt die Rentabilität Ihres Projektes.
- Sie kennen wissenschaftliche und organisatorische Methoden zur effizienten Projektrealisierung.
- Sie können Fertigungsüberleitung und Markteinführung gestalten.
Dipl.-Ing. Dr. Helmut Nechansky, MBA, Unternehmensberater