Das Prinzip der Lean Start-up-Methodik ist ein iterativer und datengetriebener Prozess, bei dem es um die rasche Validierung von Hypothesen geht. In diesem Workshop lernen Sie, wie Sie durch Rapid Prototyping überprüfen können, ob eine geplante Lösung in der Lage ist, das vorher identifizierte Problem der KundInnen zu lösen, ohne dafür gleich das Produkt oder den Service zu entwickeln.

Sie erreichen dies über die Entwicklung von Experimenten oder Prototypen. Der Prototyp ist hierbei allerdings nicht als erste Version des späteren Produkts zu verstehen, sondern idealerweise schafft man es, den Nutzen des Produkts in einem manuellen Experiment nachzuweisen. Sie erhalten von uns einen Überblick über eine Vielzahl von erfolgreichen Start-ups und etablierten Unternehmen, die Prototypen mit minimalem Aufwand entwickelt haben, bevor sie mit der Produktentwicklung begonnen haben. Nach dem Motto: "Fake it before you make it" entwickeln Sie Experiment-Settings für verschiedene Ideen aus unterschiedlichen Branchen und mit unterschiedlichen Komplexitätsgraden.
- InnovationsmanagerInnen und StrategiemanagerInnen
- ProduktmanagerInnen sowie Innovationsbeauftragte, die ihre Kenntnisse in der Implementierung von Innovationsmanagement erweitern wollen
- MitarbeiterInnen, die in die Entwicklung, Lenkung und Optimierung von Geschäftsideen, Produkten/Dienstleistungen und Prozessen eingebunden sind
- Auswahl von Key Features auf Basis von KundInnenbedürfnissen
- Entwicklung von Experimenten und Prototypen zur Validierung der Lösung
- Kriterien für zielgerichtete Produktentwicklung
- Methoden zur iterativen Entwicklung von Produkt- und Geschäftsideen
- Sie können selbstständig die Methode des Rapid Protyping anwenden.
- Sie sind in der Lage, eine geeignete Protoyping-Herangehensweise für Ihre Geschäftsidee auszuwählen.
- Sie kennen den Unterschied zwischen Ideen, Prototypen, MVPs, validierten Konzepten und Geschäftsmodellen.
- Sie können relevante Kriterien für zielgerichtete Produktentwicklung definieren.
- Sie sind in der Lage, KundInnenbedürfnisse und Anforderungen der Zukunft zu identifizieren.
- Sie können Methoden zur iterativen Entwicklung von Geschäftsideen einsetzen.
WhatAVenture - Guiding Business Ideas to Success