Wohnen gehört zu den Grundbedürfnissen des Menschen und bedeutet mehr, als ein Dach über dem Kopf zu haben. Wohnen steht für Sicherheit und Kontinuität.

Sie werden in die wichtigen Aufgabenstellungen, Vorschriften, Kenntnisse und Fertigkeiten der Mitarbeit in der Immobilienmaklerei eingeführt. Der Unterricht erfolgt in überschaubaren Gruppen, individuelle Bedürfnisse können berücksichtigt werden. Der Lehrgang ist auch für Neueinsteiger geeignet. Ziel des Unterrichts ist der Aufbau eines Verständnisses für die Theorie; Beispiele aus der Praxis veranschaulichen die Inhalte.
MitarbeiterInnen von Immobilienmaklern, die sich fortbilden möchten
Personen, die Ihre Karriere in der Immobilienbranche starten möchten
Deutsch in Wort und Schrift
- Berufsbild und Aufgaben des Immobilienmaklers
- Verträge: Mietvertrag, Maklervertrag (Allein- und einfacher Vermittlungsauftrag, Suchauftrag)
- Grundlagen des bürgerlichen Rechts (Grundlagen des Vertragsrechts, Werkvertrag, Mietvertrag, Stellvertretung, Gesellschaftsrecht etc.)
- Grundkenntnisse der auf Immobilien anwendbaren Rechtsvorschriften (Grundbuchsrecht, Mietsrecht, Wohnungseigentumsrecht, Bauvertragsrecht, Grundzüge des Wohnungsgemeinnützigkeitsrechts)
- Grundkenntnisse des Umsatzsteuer- , Einkommenssteuergesetzes, Immobilienertragssteuer und Grunderwerbssteuer
- Öffentliches Recht, Flächenwidmung und Bebauungsplan, baurechtliche Vorschriften, Förderungen und Beihilfen, Grundverkehrsrecht
- Bautechnischen Grundlagen im Alt- und Neubau inkl. Bauweisen und Materialkunde, Planlesen, Energieausweis
Sie können die Abschlussprüfung als Zertifizierungsprüfung ablegen und sich nach ONR 43002-1 als zertifizierte/r ImmobilienverwalterassistentIn (ON Certified Person) bestätigen lassen.
MMag. Markus Satzer, MSc, staatlich geprüfter Immobilienverwalter