Als ControllerIn benötigen Sie solide Kenntnisse sowohl in Buchführung und Bilanzierung einerseits als auch in Kosten- und Leistungsrechnung andererseits. Sie erwerben solides Basiswissen in diesen Anwendungsfeldern und in der Kapitalflussrechnung und Investitionsrechnung. Besonderer Wert wird auf die Darstellung der Zusammenhänge und Unterschiede dieser Systeme gelegt.
Führungskräfte aus allen Unternehmensbereichen, die Controlling in ihrem Verantwortungsbereich einsetzen möchten. Bereichsverantwortliche, die eine bessere Kommunikation mit ihrer/ihrem ControllerIn herstellen möchten. ControllerInnen bzw. MitarbeiterInnen aus dem Bereich Rechnungswesen, die ihre Fachkompetenz erweitern und vertiefen möchten. Personen, die einen Einstieg ins Controlling anstreben.
- Systematik der doppelten Buchhaltung
- Grundlegende Aspekte der USt
- Die wichtigsten Abschlussbuchungen in allen Bilanzpositionen
- Handels- und steuerrechtlicher Abschluss
- Methodik der Kapitalflussrechnung
- Nutzung von Bilanz, GuV und Kapitalflussrechnung als integriertes System
- Organisation und Aufbau der Kosten- und Leistungsrechnung
- Nutzen und Grenzen der verschiedenen Kosten- und Leistungsrechnungssysteme
- Ableitung unternehmerischer Entscheidungen aus der Kosten- und Leistungsrechnung
- Statische und dynamische Investitionsrechnung
- Bilanzanalyse und ihre Aussagekraft für die Unternehmenssteuerung
- Sie lesen und erstellen Bilanzen und Kapitalflussrechnungen, führen Bewertungen durch und nehmen wichtige Abschlussbuchungen vor.
- Sie verwenden die Kostenrechnung als Instrument der Entscheidungsunterstützung und Wirtschaftlichkeitskontrolle.
- Sie haben ein Verständnis der wichtigsten Kennzahlen zur Darstellung der Wertperformance und der Finanz- und Ertragslage.
- Sie unterstützen bzw. führen selbst Investitionsentscheidungen mithilfe der erlernten Verfahren durch.
Dieses Seminar ist ein Modul des Diplomlehrgangs Controlling und sowohl als Einzelseminar als auch als Teil des Diplomlehrgangs buchbar. Bei Buchung des Gesamtlehrgangs ersparen Sie sich 15 % gegenüber der Einzelbuchung sämtlicher Module.

Dieses Seminar ist auch eine mögliche Fortbildung entsprechend den Inhalten des BibuG.