Die menschliche Arbeitskraft ist ein wesentlicher strategischer Faktor, der zum Unternehmenserfolg maßgeblich beitragen kann. Daher müssen neben den Personalmaßnahmen auch die Prozesse der Personalarbeit selbst in Richtung Effizienz und Effektivität gesteuert werden. Dabei ist es auch nötig, Qualifikationen, Potenziale, Motivation und Maßnahmen des Bildungscontrollings zu untersuchen.
Führungs- und Fachkräfte aus dem Personalmanagement, dem Controlling, dem Finanzbereich sowie dem Bereich der Personalberatung
Interesse am Bereich HR sowie an HR-spezifischen Fragestellungen des Controllings
Prozesscontrolling:
- Prozesskostenrechnung
- Analyse von Personalprozessen
- Prozessoptimierung
- innerbetriebliche Leistungsverrechnung: Ablauf, Verrechnungsprinzipien
Benchmarking
Qualitatives Personalcontrolling:
- Instrumente
- Unterschiede zwischen quantitativem und qualitativem Personalcontrolling
- Grenzen des Personalcontrollings
- Motivationscontrolling
- Bildungscontrolling
- Praxisbeispiele
- Sie eignen sich umfassendes Fachwissen im und konkrete Werkzeuge für das Personalcontrolling an.
- Sie entwickeln und schärfen Ihr Controllingbewusstsein im und für den Personalbereich.
- Sie erhalten Hilfestellung bei der Evaluierung von Personalentwicklungsmaßnahmen.
Mag. Thomas Fellner, Unternehmensberater
- Dieses Seminar ist ein Modul des DiplomlehrgangsPersonalcontrolling und als Einzelseminar wie auch als Teil des Diplomlehrgangs(Kostenersparnis!) buchbar.
- Dieses Seminar ist auch eine mögliche Fortbildung entsprechend den
Inhalten des BibuG.
Weiterführende Angebote
Lehrgang Personalcontrolling