Internationale Rechnungslegungsstandards gewinnen aufgrund einer stets globaler werdenden unternehmerischen Welt laufend an Bedeutung. Abschlüsse nach internationalen Standards werden jedoch schon lange nicht mehr nur von gesetzlich dazu verpflichteten Unternehmen aufgestellt, sondern immer häufiger auch von klein- und mittelständischen Unternehmen.
Vor diesem Hintergrund steigt die Nachfrage nach qualifizierten MitarbeiterInnen in diesem Bereich laufend.

Sie lernen das gesamte notwendige Know-how, beginnend von einem praxisorientierten Überblick über die einzelnen Rechnungslegungsstandards bis hin zur Mitwirkung an der Erstellung von Einzel- und Konzernabschlüssen nach internationalen Standards. Ziel ist es, Ihnen umfassendes Wissen im Bereich der internationalen Rechnungslegung (IAS/IFRS) sowie in der Erstellung von Konzernabschlüssen zu vermitteln und Ihren Marktwert in einem sich immer rasanter entwickelnden Umfeld zu steigern.

In diesem Lehrgang werden alle IAS/IFRS Standards sowie alle SIC- und IFRIC-Interpretationen anhand zahlreicher praxisorientierter Beispiele behandelt.
BilanzbuchhalterInnen, ControllerInnen, MitarbeiterInnen des Finanz- und Rechnungswesens
(Grund-)Kenntnisse der nationalen Rechnungslegung und Bilanzierung
Der Lehrgang zum BFI Certified International Accountant ist modular aufgebaut und besteht aus sechs Modulen:

MODUL I: Internationale Rechnungslegung - IAS/IFRS - Grundlagen
MODUL II: Internationale Rechnungslegung - IAS/IFRS - Vertiefung I
MODUL III: Internationale Rechnungslegung - IAS/IFRS - Vertiefung II
MODUL IV: Konzernrechnungslegung nach IAS/IFRS - Grundlagen
MODUL V: Konzernrechnungslegung nach IAS/IFRS - Vertiefung
MODUL VI: Repetitorium und Prüfung BFI Certified International Accountant

Ausführliche Informationen zu den konkreten Inhalten der einzelnen Module entnehmen Sie bitte dem detailierten Informationsfolder.
- Sie erlangen umfassendes Wissen im Bereich der internationalen Rechnungslegung (IAS/IFRS).
- Sie wissen, wie die Erstellung eines Konzernabschlusses - sowohl nach UGB als auch nach IFRS - funktioniert und worauf es bei der Konzernabstimmung ankommt.
- Sie kennen die Unterschiede zwischen IFRS und UGB.
- Sie sind fit für die Herausforderung(en) Konzernabschluss und IAS/IFRS.
- Sie sind in der Lage, kompetent Auskunft im Bereich der internationalen Rechnungslegung zu geben.
- Sie wissen, worauf es ankommt, profilieren sich als kompetente Ansprechperson und steigern Ihren Marktwert.

QUALIFIKATION:
Bei erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung über den Inhalt der Module I bis V erlangen Sie in Kooperation mit der Fachhochschule des BFI WIEN unser Zeugnis BFI Certified International Accountant und dokumentieren dadurch offiziell Ihr Können.
Mag. Christian Steiner, Ernst & Young
Bei Buchung des Gesamtlehrgangs sparen Sie € 440,- gegenüber der Einzelbuchung sämtlicher Module!
Dieser Lehrgang ist auch eine mögliche Fortbildung entsprechend den Inhalten des BibuG.