Controlling ist nicht gleich Kontrolle!
Vermeiden Sie diesen Denkfehler und machen Sie die essenziellen Inhalte dieses Seminars zu Ihrem unternehmerischen Vorteil:
- Lernen Sie, Informationen aus der Buchhaltung optimal für die Unternehmenssteuerung einzusetzen.
- Erweitern Sie bestehende Buchhaltungsdaten um wichtige Informationen für die Unternehmenssteuerung.
- Nutzen Sie die Kostenrechnung und entwickeln Sie Kostenbewusstsein sowohl bei sich als auch bei Ihrem MitarbeiterInnen-Team.
GeschäftsführerInnen, UnternehmerInnen und interessierte UnternehmensmitarbeiterInnen, MitarbeiterInnen des Rechnungswesens sowie MitarbeiterInnen mit Kostenverantwortung
Interesse, einen Einblick in die finanzielle Unternehmenssteuerung zu erhalten und gewinnbringend einzusetzen
- Was bedeutet Controlling?
- Wie funktionieren Buchhaltung und Kostenrechnung?
- Welche Vorteile bringt Kostenrechnung?
- Kurzfristige Erfolgsrechnung
- Unternehmen und ihre Ziele
- Zusammenspiel von Controlling und finanzieller Unternehmenssteuerung
- Buchhaltungsdaten als Basis für die Kostenrechnung
- Grundlagen der Kosten- und Leistungsrechnung
- Unternehmensplanung
* Budgetierungsprozess
* Finanzplan
* Cashflow-Rechnung
- Operative Unternehmenssteuerung
* Abweichungsanalysen
* Berichtswesen
- Profitcenterrechnung
- Sie erhalten wertvolle Einblicke in das Zusammenspiel von Buchhaltung, Finanzplanung und Unternehmensplanung.
- Sie verstehen die Wechselwirkung(en) zwischen Buchhaltung und Kostenrechnung.
- Sie lernen die wichtigsten Analyseinstrumente kennen und
trainieren diese anhand von Praxishilfen.
- Sie sind jederzeit über den aktuellen Stand im eigenen Unternehmen informiert.
- Durch den ausgeprägten Praxisbezug sichern Sie den Umsetzungserfolg in Ihrem Unternehmen.
Mag. W. Habison, Unternehmensberater und Betriebswirt
Dieses Seminar ist auch eine mögliche Fortbildung entsprechend den Inhalten des BibuG.