Das Arbeitsrecht unterliegt einer permanenten Weiterentwicklung. Neue Beschäftigungsformen und Veränderungen in der Arbeitswelt erfordern, dass sowohl ArbeitgeberInnen als auch ArbeitnehmerInnen das richtige Know-how haben, um solide arbeitsrechtliche und vor allem korrekte Arbeitsbedingungen in Unternehmen und unternehmensähnlichen Formen zu schaffen.

In kurzer Zeit vermittelt dieses Kompaktangebot das notwendige arbeitsrechtliche Wissen, um als ArbeitgeberIn wie auch als ArbeitnehmerIn bestmöglich zu profitieren.

Anhand zahlreicher praktischer Beispiele aus Alltagssituationen werden die arbeitsrechtlichen Schwerpunkte aus Personalabteilungen und/oder Unternehmensführung erläutert.
MitarbeiterInnen in HR-Abteilungen, Personalverantwortliche, PersonalverrechnerInnen, GeschäftsführerInnen, AssistentInnen der Geschäftsleitung, Betriebsrätinnen und Betriebsräte, ArbeitnehmerInnen sowie generell Personen, die an dem Thema interessiert sind
Interesse amThema Arbeitsrecht und an Beschäftigung mit arbeitsrechtlichen Themen
- Einführung in das Arbeitsrecht
- Begründung des Arbeitsverhältnisses und sämtliche arbeitsrechtliche Vertragsformen
- Sozialversicherungsrechtliche Aspekte
- Arbeitszeitrecht und Ruhebestimmungen
- Flexible Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung
- Sonderregelungen: Krankenstand, Urlaub, Elternschaft, Pflegefreistellung
- Beendigung des Arbeitsverhältnisses und dessen Rechtsfolgen
- Kollektivvertrag
- Betriebsrat und Betriebsvereinbarungen
- Aktuelle jährliche Änderungen
- Sie erwerben kompaktes Fachwissen in kurzer Zeit.
- Sie gewinnen Sicherheit im Umgang mit arbeitsrechtlichen Vorschriften.
- Sie können kritische arbeitsrechtliche Situationen richtig einschätzen.
- Sie befassen sich mit vielen konkreten Praxisbeispielen.
Dieses Seminar ist auch eine mögliche Fortbildung entsprechend den Inhalten des BibuG.
Mag. Geraldine Langer, Arbeitsrechtsexpertin