Qualität am BFI Wien

Berufliche Weiterbildung und persönliche Kompetenzentwicklung sind entscheidend für den Erfolg unserer KundInnen. Die Qualität der angebotenen Lerndienstleistungen wie Beratung, Kurse, Lehrgänge, Prüfungen, Lernmedien muss daher stimmen.

Das BFI Wien ist seit 1996 nach der Qualitätsmanagementnorm ISO 9001 und seit Juli 2016 als eines der ersten Unternehmen nach der neuen Version ISO 9001:2015 zertifiziert. Das bedeutet, dass nach festgelegten Qualitätskriterien die angebotenen Bildungsprodukte konzipiert, durchgeführt, evaluiert und aktualisiert werden. Für das BFI Wien zählt das, was die KundInnen und Kooperationspartner von unserer Qualität halten.

Neben der ausgezeichneten Qualität der Bildungsangebote steht im BFI Wien die Kunden- und Serviceorientierung an oberster Stelle der Qualitätspolitik. Beides wird primär über die Kundenzufriedenheit am Ende der Trainings von unseren KundInnen evaluiert.

Dabei werden folgende Dimensionen berücksichtigt:

  • Inhalt des Trainings, Umfang und Verwertbarkeit in der Praxis
  • Fachliche und pädagogische Kompetenz der TrainerInnen
  • Organisation des Trainings
  • Seminarraum und Infrastruktur
  • Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Weiterempfehlung

Die Ergebnisse der Befragungen fließen in das Prozessmanagement ein. Ziel ist die kontinuierliche Verbesserung der Angebote, die im ganzheitlichen Sinne qualifizieren, d.h. für die berufliche Verwertbarkeit und gleichzeitig für die persönliche Weiterentwicklung. Die Anforderungen der Wirtschaft und die individuellen Bedürfnisse stehen dabei im Vordergrund.

Kompetente MitarbeiterInnen, laufende Weiterbildung, professionelle Prozesse und verantwortungsvolle Führungskräfte stellen dies genauso sicher, wie faire Kooperationen mit den Auftragnehmern.

Was das BFI Wien auszeichnet

  • Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist kein Lippenbekenntnis. Daher sind wir besonders stolz, das staatliche Gütesiegel ‚berufundfamilie‘ tragen zu dürfen.
     
  • Das BFI wurde 1959 gegründet: Mehr als ein halbes Jahrhundert Erfahrung in Aus- und Weiterbildung sprechen unserer Meinung nach für sich.“ „600 MitarbeiterInnen und 1.000 TrainerInnen sind Tag für Tag im Einsatz für Ihren Lernerfolg.
     
  • Jährlich absolvieren rund 40.000 Menschen mehr als 600.000 Unterrichtseinheiten am BFI Wien.
     
  • Der Zugang zu den Bildungsangeboten des BFI Wien ist für alle InteressentInnen sichergestellt, unbeeinflusst von deren Herkunft, Staatsangehörigkeit, Religion, Vorbildung, sozialem Hintergrund, politischer Einstellung, Geschlecht und sexueller Orientierung.
     
  • Wir verstehen unsere Bildungsangebote als positiven Beitrag zu einer demokratischen Gesellschaft, in der alle Menschen gleiche Chancen bekommen.
     
  • Das BFI Wien ist das größte Institut beruflicher Erwachsenenbildung in der Region Wien.
     
  • Weiterbildung ist förderbar – so natürlich auch die Lehrgänge des BFI Wien. Bestes Beispiel sind die AK Bildungsgutscheine und der Weiterbildungstausender des WAFF.
     
  • Der Fokus des BFI Wien liegt auf praxis- und branchengerechter Aus- und Weiterbildung und durchlässigen Bildungswegen – d.h. jede/r Einzelne kann je nach Wissensstand jederzeit einsteigen.
     
  • Bei der Gestaltung der Kursinhalte nimmt das BFI Wien maßgeblich auf die Anforderungen der Wirtschaft Rücksicht und achtet auf modernste Lehrinhalte.
     
  • Das BFI Wien will Freude und Lust am Lernen, am Wissen und an praktischen Fertigkeiten vermitteln. Daher versuchen wir auch die Didaktik unserer Kurse mit dem neuesten Wissensstand permanent abzugleichen und bei Bedarf anzupassen.
     
  • Das BFI Wien ist seit 1996 nach ISO 9001 zertifiziert und unterzieht sich in regelmäßigen Abständen einem Qualitätsmanagement-Audit, das unseren Kundinnen und Kunden höchste Qualität garantiert.

WIR HELFEN IHNEN GERNE WEITER

Rufen Sie uns unter 01 811 78-10100 an und lassen Sie sich in unserem Servicecenter beraten.