Zurück
05.09.2011

Tag der offenen Tür des BFI Wien am 8. September 2011

Tag der offenen Tür des BFI Wien am 8. September 2011

Am Donnerstag, den 8. September zwischen 15.00 und 20.00 Uhr,  bietet das BFI Wien allen Besucher/innen die Möglichkeit, Informationsveranstaltungen zu einzelnen Seminaren und Lehrgängen aus den verschiedenen Produktgruppen zu besuchen. Für die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch und Deutsch gibt es Einstufungstests. Darüber hinaus stehen die BFI Wien-Berater/innen für alle Fragen der persönlichen Aus- und Weiterbildungsstrategie gerne zur Verfügung. 

Warum entscheidet sich ein erfolgreicher Schriftsteller mit Anfang 50 noch dafür, eine neue Fortbildung anzugehen? Der Bestseller-Autor und frühere STANDARD-Redakteur Daniel Glattauer („Gut gegen Nordwind“, „Alle sieben Wellen“, „Darum“) steht dazu beim Tag der offenen Tür des BFI Wien Rede und Antwort. Nach einer Lesung aus seinem neuesten Buch „Mama, jetzt nicht!“ erzählt Glattauer, warum „Lebenslanges Lernen“ für ihn kein leerer Begriff ist, und spricht über seinen Bildungs- und Karriereweg. 

Bildungsinteressierten Eltern wird ein spezielles kostenloses Service ab 15.00 Uhr angeboten: Die Pädagogin und bildende Künstlerin Heidi Homolka wird die Kinder mit kreativen Aktionen unterhalten – und weiterbilden. Somit können sich auch alle Mütter und Väter auf ein entspanntes Fachgespräch mit den Bildungsexpert/innen freuen.

Auch der waff (Wiener Arbeitnehmer/innen Förderungsfonds) und Job-TransFair (gemeinnützige Jobvermittlung des BFI Wien) bieten Beratungen an.

Für das leibliche Wohl sorgen die Lehrlinge der überbetrieblichen Lehrlingsausbildung Hotel- und Gastgewerbe-Assistenz des BFI Wien

Unter den Teilnehmer/innen eines Gewinnspiels werden Exemplare des neuen Buchs von Daniel Glattauer sowie Bildungsgutscheine verlost.

Ort: Bildungszentrum des BFI Wien,
in der BFI Wien Akademie im Catamaran:
1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1
U2 Donaumarina

 

Rückfragehinweis: 
Mag. Jan Weinrich, MBA
BFI Wien, Pressesprecher
Tel: +43 1 811 78-10355
Mobil: +43 699 168 623 55
Mail: j.weinrich@bfi.wien

Zurück