Zurück
23.09.2011

Praxisorientierte Betriebswirtschaftslehre

Praxisorientierte Betriebswirtschaftslehre

Allein in Wien gab es 2010 über 9000 Unternehmensgründungen. Experten/Expertinnen sehen darin einen Gründerboom, der seit fast 20 Jahren anhält. Neben Risiken könne eine Wirtschaftskrise auch Chancen bereithalten, so heißt es. Dort, wo viele Unternehmen ihre Tore schließen würden, gäbe dies neuen Unternehmen die Möglichkeit, am Markt Fuß zu fassen.


Andere wiederum warnen, dass die Medaille zwei Seiten habe: Oft treibe die unsichere Beschäftigungslage Menschen in die Selbstständigkeit. Darüber hinaus sei eine gute Geschäftsidee alleine zu wenig - fehlendes betriebswirtschaftliches Know-how führe sehr rasch zum „Aus“. 


Wie führe ich ein Unternehmen erfolgreich und vor allem nachhaltig? So lautet eine der zentralen Fragen im Lehrgang „Betriebswirtschaft für Führungskräfte“ an der BFI Wien Akademie. Praxisorientiert geht es um Investition und Finanzierung, internes und externes Rechnungswesen bis hin zu Marketing Management und Human Ressource Management.


In den Diplomarbeiten befassen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Theorie und Praxis aus der Wirtschaft. Teilweise wird dabei für das eigene Unternehmen wichtige Entwicklungsarbeit geleistet und Vorschläge für notwendige Veränderungen, wie z.B. Aufbau eines Controlling-Systems, Stärken/Schwächen der traditionellen Kennzahlenanalyse in einer Handelsfirma oder Balanced Scorecard in einer öffentlichen Institution entwickelt. Teil der Prüfung an der Fachhochschule des BFI Wien ist die Präsentation der Diplomarbeit.

Immer mehr Fachexpert/innen aus unterschiedlichen Branchen eignen sich als Zusatzqualifikation Kenntnisse von BWL und Controlling an, um neben dem eigenen Bereich (z.B. Technik, IT, Human Ressource, Vertrieb etc.) den Gesamtblick für alle betrieblichen Abläufe zu bekommen und /oder die nächsten Karriereschritte vorzubereiten. 
 
Hellfried S., der in den letzten 15 Jahren im Bereich Sales, Marketing bzw. Business Development gearbeitet hat, sagt über den Lehrgang. „Ich habe eine kompakte BWL-Übersicht in einem für mich vertretbaren Zeitrahmen von ein paar Monaten gesucht. Der Lehrgang bietet eine gute Übersicht über die wesentlichen BWL-Themen, aktuelle Ergänzungen wie z.B. Hintergründe der Finanzkrise und Raum für Diskussionen in einer kleinen Gruppe“.

Diplomlehrgang BWL für Führungskräfte: 11.10.2011 – 23.2.2012 (Dienstag- und Donnerstagabend, fallweise Samstag).

 

Rückfragehinweis: 
Mag. Jan Weinrich, MBA
BFI Wien, Pressesprecher
Tel: +43 1 811 78-10355
Mobil: +43 699 168 623 55
Mail: j.weinrich@BFI.wien

Zurück