Zurück
10.02.2011

BFI Wien: Neue Geschäftsführung durch Finanz- und Marketing-Profi komplett

BFI Wien: Neue Geschäftsführung durch Finanz- und Marketing-Profi komplett

Valerie Höllinger, 38, übernimmt mit März die kaufmännische Geschäftsführung des BFI Wien. Die promovierte Juristin und Betriebswirtin verantwortet neben Finanzen, Marketing & PR den Geschäftsbereich der berufsbegleitenden Ausbildungen und Trainings. Sie kann auf Erfahrungen unter anderem als Marketingleiterin in der IT Branche, als Strategin der Telekom Austria,  als Marketing&Sales-Verantwortliche in der Getränkeindustrie und als Konferenzmanagerin im Bildungsbereich verweisen.

Die erfahrene Managerin wird als stellvertretende Geschäftsführerin gemeinsam mit dem Geschäftsführer Mag. Franz-Josef Lackinger das BFI Wien unter anderem durch weiterführende innovative Strategien, Changemanagement und Erschließung neuer Geschäftsfelder den veränderten Marktbedingungen anpassen und das Unternehmen weiterhin als Key Player in der Bildungsbranche positionieren.

"Ich freue mich sehr über diese Herausforderung, das BFI Wien in den wesentlichen Bereichen der Finanzen, der berufsbegleitenden Trainings und des Marketings mit zu steuern. Erfolgreiche Strategie für das ganze Unternehmen bedeutet für mich, vom vorhandenen Portfolio, von bewährten Produkten ausgehend neue Überlegungen im Bereich der unterschiedlichen Geschäftsfelder zu entwickeln, Innovationen entsprechend der Trends am Arbeitsmarkt voranzutreiben sowie integrierte Kommunikation beim Wort zu nehmen, um so das BFI Wien weiter auf Erfolgskurs zu halten."

Dass der Bedarf an qualifizierter Weiterentwicklung der Mitarbeiter/innen und Führungskräfte vor allem in den Bereichen Wirtschaft, Gesundheit und 2. Bildungsweg wieder steigt, zeigt die Kursstatistik 2010 des BFI Wien. Allein an der BFI Wien Akademie für (angehende) Führungskräfte mit BWL, Controlling, Facility Management etc. kamen 100 % Teilnehmer/innen dazu, bei Trainings für Gesundheits- und Sozialberufen 23% und bei den betriebsinternen Seminaren 44 %. Neben diesen Bereichen liegt die Zukunft laut der aktuellen Studie von Synthesis auch in innovativer Technik, Energietechnik und in Kombinationen wie Recht und Wirtschaft. Mit dem Profi-Team der Geschäftsführung neu werden am BFI Wien dementsprechend neue Wege vorbereitet.

Und: „Dass beim BFI Wien auch Aus- und Weiterbildung im Kommunikations- und Marketingbereich auf unterschiedlichen beruflichen Levels bis hin zum Master angeboten wird, beweist die Wichtigkeit dieser Disziplin für den unternehmerischen Erfolg aller Branchen," erklärt Höllinger vor dem Background ihrer Erfahrungen in der IT-Branche, bei Telekom Austria, in der Getränkeindustrie und Bildungsbranche.

Das BFI Wien zählt zu den führenden Anbietern der beruflichen Erwachsenenbildung. Berufsorientierung und Bildungsberatung bieten im Vorfeld Entscheidungshilfen für die persönliche Weiterentwicklung, für  Aus- und Weiterbildung. Im Sinne des lebenslangen Lernens und der Durchlässigkeit des Bildungssystems ist der Einstieg auf jedem Bildungsniveau möglich:  die Angebote reichen von Lehrabschlüssen bis zur Akademie für (angehende) Führungskräfte.  Die Fachhochschule, die kaufmännischen und technisch gewerblichen Schulen, gemeinnütziges Integrationsleasing,  Personalvermittlung und EU-Projekte ergänzen das Portfolio.

 

Rückfragehinweis: 
Mag. Jan Weinrich, MBA
BFI Wien, Pressesprecher
Tel: +43 1 811 78-10355
Mobil: +43 699 168 623 55
Mail: j.weinrich@bfi.wien

Zurück