Zurück
10.11.2016

"Weiß ich wirklich, wann ich meinem Ziel näher komme?"

Moderatorin Karin Bauer, BFI Wien-Geschäftsführerin Valerie Höllinger, Mikromann Tom Walek und BFI Wien-Geschäftsführer Franz-Josef Lackinger beim ExpertenClub des BFI Wien am 9. November 2016.

„Es war die physisch und psychisch härteste Herausforderung meines Lebens“, so Tom Walek über den Wettlauf zum Südpol, den er vor einigen Jahren für eine TV-Produktion u.a. mit Herrmann Maier in Angriff nahm. Der beliebte Radiomoderator („Mikromann“) war im Rahmen des Expertenclubs des BFI Wien am 9. November zu Gast, um zu erzählen, was es braucht, um so eine Extremerfahrung erfolgreich zu meistern. In ihrer Begrüßung strich BFI Wien Geschäftsführerin Valerie Höllinger hervor, dass Attribute wie Teambuilding und Führungsqualitäten gerade in Extremsituationen von enormer Wichtigkeit sind und setzte so die „Marschroute“ für einen kurzweiligen Vortrag, den Walek nach einleitenden Worten von Moderatorin Karin Bauer (KARRIERENSTANDARD) zum besten gab.

Der Radio-Star bot dabei nicht nur voller Elan und Humor einen tiefen Einblick in die Strapazen und freudigen Momente einer solchen Expedition, sondern zog auch immer wieder einen Konnex zwischen einer Reise durch die Antarktis und der Berufswelt: „Weiß ich wirklich, wann ich meinem Ziel näher komme?“,  „wir bewegen uns zwar, aber kommen keinen Schritt weiter“, „kann mein Team wirklich mit dieser Aufgabe umgehen?“. Diese scheinbar schlichten Fragen hätten ihm nirgendwo drastischer bewusst werden können, als am südlichsten Punkt der Welt.

Nach seinen Impulsvortrag beantwortete Walek ausführlich die zahlreichen Fragen aus dem Publikum und ließ es sich nicht nehmen, sich im Anschluss mit den Gästen bei entspannter Atmosphäre weiter auszutauschen. So wurden u.a. Josef Kirchberger (ART for ART GmbH), Elke Berger (UniCredit), Rainer Spenger (VKI), Ralph Vallon (Agency 4e7), Romy Faisst (Business Circle), Rudolf Melzer (Melzer PR), Michael Breitenfeld (Breitenfeld Rechtsanwälte), Andreas Eichler (fair-finance Holding), Hemma Bieser (Avantsmart), Andreas Slama (AS markom), Niki Ernst (IACy), Christoph Novy (Servicekom), Alexander Oswald (Futura), Birgit Ringhofer-Grand (Wiener Linien), Karin Hösch (KMU Center) und Wolfgang Ebner (A.S.E. Ebner & Partner) gesichtet, die über die Ausführungen Waleks angeregt diskutierten.

Fotos zur Veranstaltung sind hier sowie hier abrufbar.

Zurück