Zurück
18.08.2019

Ab geht die Party – 5 Tipps für Ihr erfolgreiches Event

Pistengaudi, Faschingsg‘schnas, Ballermann – „ab geht die Party und die Party geht ab“. Was für nicht Anwesende wie profanes Vergnügen klingt, bezeichnet der Experte für Unterhaltungswissenschaft als „ein tiefes Bedürfnis des modernen Menschen nach Vergemeinschaftung“. 

Wie man es auch immer bezeichnen mag, ein gelungenes Event folgt gewissen Spielregeln. Und wir haben Ihnen die 5 wichtigsten Tipps zusammengestellt:

  1. Warum eigentlich?
    Eine originelle Idee ist die Grundlage jedes Events, denn diese wird zum primären Thema der Veranstaltung. Die wichtigste Frage, die man sich in diesem kreativen Prozess stellen muss, ist, was die Menschen vom Event mitnehmen sollen. Denn im Idealfall soll sich die Botschaft des Events einprägen und nachhaltige Erinnerungen bei den Eventbesuchern erzeugen.
     
  2. Ohne gute Planung geht gar nichts
    Was brauchen Sie für die Veranstaltung? Bis wann muss alles da sein? Wieviel Budget will und kann man opfern? Sobald diese Fragen beantwortet sind, geht es um die Umsetzung. Location, Live-Acts, Essen, Getränke, Werbung, … Das alles zu organisieren benötigt Zeit und Akribie.
     
  3. With a little help from my friends
    Auch wer ein Alleskönner ist, freut sich über die „helping hand“ – sowohl während der Organisation, als auch bei der Umsetzung des Events an sich. Wichtig auch hier: Den Überblick behalten! Wer ist wofür zuständig? Wer muss was bis wann erledigt haben?
     
  4. Werbung wirkt!
    Das Datum und das Programm stehen fest? Dann tragen Sie die Botschaft nach außen! Und nein, nicht nur auf Facebook kann man Werbung für Veranstaltungen machen – auch Printwerbung ist noch immer wichtig. Der größte Vorteil von Printwerbung ist ihre Glaubwürdigkeit. Denn zumindest in unseren Köpfen scheinen Flyer, Plakate, Anzeigen und Co. verlässlichere Informationsquellen zu sein.
     
  5. Money makes the Event go round!
    Events kosten Geld – sind aber eine ideale Werbefläche für Unternehmen. Die meisten Unternehmen, die sich für das Sponsoring einer Veranstaltung erwärmen können, interessieren sich für Events, die 
    1. eine Menge mediale Aufmerksamkeit erhalten
      oder
    2. für Events, deren Besucher in hohem Maße mit ihrer eigenen Zielgruppe übereinstimmen.

​Filtern Sie zuerst die Unternehmen heraus, deren Produkte bzw. Dienstleistungen zu der Zielgruppe des Events passen und schnüren Sie maßgeschneiderte Sponsoringpakete für die Firmen.

Sie werden sehen, wenn Sie diese Tipps befolgen, haben Sie schon die halbe Miete eingefahren.

Sie wollen sich intensiver mit der Materie auseinandersetzen oder sehen gar in diesem Feld Ihren Traumberuf? Dann haben wir genau das Richtige für Sie.

Der nächste Praxis-Diplomlehrgang Eventmanagement startet am 25.02.2019 – erleben Sie hautnah, wie man ein Event auf die Beine stellt.

Information und Anmeldung unter: https://bit.ly/2PSfXGz


Eindrücke aus dem letzten Diplomlehrgang: 

Zurück