Prüfungen sind erst dann einfach, wenn man optimal dafür vorbereitet ist! In diesem Kurs erwerben Sie jene Kenntnisse aus dem Bereich der Kälteanlagentechnik, die Sie benötigen, um erfolgreich die praktische Lehrabschlussprüfung zu absolvieren. Christian Lengheim, langjähriger Trainer im Bereich Kälteanlagentechnik, bereitet Sie in diesem Modul fachgerecht auf die praktische Prüfung vor.
Die Übungen finden in Kleingruppen, mit einer maximalen Gruppengröße von 10 Personen, in top ausgestatteten Werkstätten und Labors statt. Unser Motto lautet: Kleine Gruppen für großen Erfolg!
Sollten Sie in einem artverwandten Beruf bereits eine Lehre abgeschlossen haben, ist die Absolvierung der fachlichen und praktischen Lehrabschlussprüfung ausreichend, um den Lehrbrief zum/zur KälteanlagentechnikerIn zu erhalten.
- Personen, die in einem artverwandten Beruf bereits eine Lehre abgeschlossen haben und den Lehrabschluss zum/zur KälteanlagentechnikerIn zusätzlich anstreben
- Personen, die keine Lehre absolviert haben, aber dennoch in der Kälteanlagentechnik tätig sind und den Lehrabschluss zum/zur KälteanlagentechnikerIn nachholen möchten
- Nachweis über 21 Monate einschlägige Berufspraxis (z. B. angelernt) oder mindestens die Hälfte der Lehrzeit
- Vollendung des 18. Lebensjahres
- Teilnahmebestätigungen von Modul 1 "Grundlagen der Kälteanlagentechnik im Kältemittelkreislauf" und Modul 3 "Aufbaukurs in der Kälteanlagentechnik" bzw. Modul 2 "Grundlagen der Elektrotechnik im Kältemittelkreislauf" und Modul 3 "Aufbaukurs in der Kälteanlagentechnik".
- Löten von Kupferrohren DIM (6,10,12)
- Fehlersuche
- Lecksuche
- Dichtheitsprüfung
- Biegen von Kupferrohren DIM (6,10,12)
- Gewindeschneiden
- Feilen, Bohren, Sägen, Senken
- Erstellen einses Prüfstückes
- Übungen an Prüfungsanlagen
- Dieser Vorbereitungskurs vermittelt Ihnen die Lehrinhalte, die Sie zur positiven Absolvierung der praktischen Lehrabschlussprüfung benötigen.
- Sie haben die Möglichkeit, in dem von Ihnen gewählten Beruf als FacharbeiterIn tätig zu sein.
Die Kosten für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung (derzeit € 130,00 zuzüglich € 120,00 Materialkosten) sind im Kurspreis nicht inkludiert, sondern direkt an die Wirtschaftskammer zu bezahlen.

Fördermöglichkeiten: Bitte informieren Sie sich beim Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) über Förderprogramme. Das Nachholen von Lehrabschlüssen wird unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 100 % gefördert!
waff, 1020 Wien, Nordbahnstraße 36/1/4, Telefon: 01 / 217 48 / 555