Als Brandschutzbeauftragte/r obliegt Ihnen die Organisation des betrieblichen Brandschutzes, wobei der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit auf dem vorbeugenden Brandschutz liegt. In dieser Ausbildung erlernen Sie die nach der TRVB 117 O des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbands und der Österreichischen Brandverhütungsstellen erforderlichen Kenntnisse und absolvieren anschließend die Prüfung zum/zur Brandschutzbeauftragten.
Alle MitarbeiterInnen von Unternehmen, die laut § 43 der Arbeitsstättenverordnung AstV BGBl. Nr. II/368/1998 Brandschutzbeauftragte benennen müssen, MitarbeiterInnen der Bereiche Betriebstechnik und Anlagensicherheit, Sicherheitsvertrauenspersonen und Sicherheitsfachkräfte sowie BetreiberInnen von Brandmeldeanlagen
- Abgeschlossene Ausbildung zum/zur BrandschutzwartIn
- Der Eintrag in den Brandschutzpass ist im Kurspreis inkludiert. Bitte nehmen Sie Ihren Brandschutzpass am ersten Kurstag mit!
- Bedeutung des Brandschutzes
- Gesetzliche Grundlagen
- Aufgaben des/der Brandschutzbeauftragten
- Organisation des innerbetrieblichen Brandschutzes
- Brandschutzeinrichtungen
- Erste und erweiterte Löschhilfe
- Brandgefahren
- Schriftliche Prüfung
Nach positivem Prüfungsabschluss erhalten Sie das Zeugnis Brandschutzbeauftrage(r).
Sicherheitstechnik Brandstetter & Dornhackl