In diesem Seminar erlangen Sie die notwendigen Kenntnisse, um den Anforderungen einer Sicherheitsvertrauensperson in einem Unternehmen zu entsprechen.
Personen, die als Sicherheitsvertrauenspersonen in Betrieben tätig sind bzw. tätig werden möchten
- Aufgaben der Sicherheitsvertrauensperson
- Verhütung von Arbeitsunfällen
- Rechtsposition im ArbeitnehmerInnenschutz
- Berufskrankheiten
- ArbeitnehmerInnenschutzrecht: Rechte und Pflichten der Sicherheitsvertrauensperson
- Gefahrenermittlung, Gefahrenbeurteilung, Präventivdienste
- Wichtige Verordnungen zum ArbeitnehmerInnenschutzgesetz
- Ergonomie am Arbeitsplatz
- Arbeitsinspektion
- Persönliche Schutzausrüstung
- Psychologische Grundlagen
- Fallbeispiele aus der Praxis
Sie erwerben Grundkenntnisse in allen Themen des ArbeitnehmerInnenschutzes (technischer ArbeitnehmerInnenschutz und Verwendungsschutz) und können die gesetzlich vorgeschriebene Funktion der Sicherheitsvertrauensperson ausüben.