Ein mit Fachwissen und Leidenschaft betreutes Haus sieht man auf den ersten Blick. Es strahlt und lädt ein - für FachexpertInnen eine Selbstverständlichkeit! Denn moderne HausbetreuerInnen sind fachgerecht ausgebildet und verwenden modernste Materialien, Reinigungs- und Pflegemittel. Darüber hinaus sind sie mit den Trends im Bereich Technik bestens vertraut.
Mit der Ausbildung zum Geprüfte/n HausbetreuerIn erlangen Sie in vier Modulen die notwendigen theoretischen Grundlagen und praktisches Know-How in den Bereichen Reinigung, Grünflächenbetreuung und -pflege, Winterdienstbetreuung und Technik.
Personen, die Grundkenntnisse in der Hausbetreuung erlangen möchten.
Keine Voraussetzungen.
- Grundlagen der Reinigung
- Reinigungsverfahren für Hausbetreuung
- Chemie, Reinigungs- und Pflegemittel
- Arbeitsschutz
- Umweltschutz und Entsorgung
- Gerätekunde
- Organisation von Hausreinigungstätigkeiten
- Winterdienst, Schneeräumungstechniken
- Grünflächenbetreuung und -pflege Schadensbild erkennen
- Kleinreparaturen
- Kommunikation, Deeskalation
- Grundlagen Elektro und Austausch von Leuchtmittel
- Grundlagen Heizung- und Lüftungsanlagen
- Grundlagen Metalltechnik
- Werkzeugkunde
- Grundlagen des Aufzugs
- Waschmaschinen und Trocknerabrechnung, Funktionskontrolle
- Funktionskontrolle von diversen Hausanlagen (Waschmaschinen, Trockner, Spielplätzen, Fluchtwegen)
- Schlösser wechseln, Türen und Fenster einstellen
- Führen von Organisationslisten
- Schriftliche Abschlussprüfung am Ende jedes Moduls
Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das renommierte BFI Wien Zeugnis - Das Zertifikat für Ihre fachliche Qualifikation am Arbeitsmarkt.