Lernen Sie, wie Sie präventiv die Brandgefahr im Unternehmen reduzieren können. BrandschutzwartInnen unterstützen Brandschutzbeauftragte in ihren Aufgaben und kontrollieren die Brandsicherheit innerhalb eines durch Brandschutzbeauftragte zugewiesenen Bereichs (Gebäudeteil).
Diese Ausbildung gemäß TRVB 117 O vermittelt Ihnen das erforderliche Wissen, um die Prüfung zum/zur BrandschutzwartIn erfolgreich abzulegen.
Nach Abschluss des Kurses erhalten sie den österreichischen Brandschutzpass.
Personen aus Betrieben, die gemäß § 43 der Arbeitsstättenverordnung oder sonstiger gesetzlicher Bestimmungen zum/zur BrandschutzwartIn bestellt werden bzw. die Tätigkeit in Zukunft ausüben wollen.
- Vollendung des 18. Lebensjahres
- Für die Ausstellung des Brandschutzpasses werden vollständiger Name, Titel und Geburtsdatum sowie 2 EU-konforme Passfotos benötigt - diese bitte zu Kursstart mitbringen!
- Die Kosten für die Ausstellung des Brandschutzpasses sind im Kurspreis inkludiert.
- Grundlagen des betrieblichen Brandschutzes
- Brandgefahren
- Verhalten im Brandfall
- Grundlagen der Verbrennung
- Löschen in der Theorie
- Praktische Übungen in erster Löschhilfe
- Eigenkontrolle durch den/die BrandschutzwartIn
- Brandgefährliche Tätigkeiten
- Schriftliche Prüfung
Sie erweitern Ihre Kompetenzen im Unternehmen und sichern sich dadurch einen Karrierevorsprung.

QUALIFIKATION:
Nach positivem Prüfungsabschluss erhalten Sie das Zeugnis BrandschutzwartIn und den Brandschutzpass (BSP). Die Ausstellung erfolgt über eine anerkannte Ausbildungseinrichtung.

LEHRGANGSLEITUNG / TRAINER(INNEN):
STB-Austria Peter Dornhackl e. U.

Dieser Kurs ist Voraussetzung für die Ausbildung zum/zur Brandschutzbeauftragten.