FassadenmonteurInnen sind handwerklich überaus geschickte Personen, die Bauwerke verkleiden, um sie vor Witterungseinflüssen wie Feuchtigkeit, Wärme und Kälte, Lärm oder Feuer zu schützen und sie zu verschönern. Sie können Detailzeichnungen lesen und auf das Bauwerk übertragen, Fassaden konstruieren, Materialien befestigen und mit dem dafür benötigten Werkzeug professionell umgehen.
Dieser kompakte Tageskurs bietet Ihnen einen optimalen Ein- oder Umstieg in die spannende Welt der FassadenmonteurInnen und ist die perfekte Wahl für Sie, wenn Sie an der Gestaltung der Gebäude mitwirken wollen.
Mit dieser Ausbildung sprechen wir SchlosserInnen, SchlosserhelferInnen, MontagehelferInnen und alle anderen Personen an, die Vorkenntnisse in der Metallverarbeitung und in der Montage aufweisen können
- Keine Höhenangst
- Handwerkliches Geschick
- Grundkenntnisse in der Metallverarbeitung und in der Montage
- Theoretische und praktische Einführung zum Fassadenbau allgemein
- Planlesen
- Grundlagen Technisches Zeichnen
- Konstruktion einer Fassade am Beispiel Alu Pfosten-Riegelfassade
- Befestigungsmittel und Methoden zur Anbringung, Spannverhalten (Nm)
- Anwendung von Werkzeugen im Montagebetrieb, Aufklärung über Funktionen und Begriffserklärungen
- Türen- und Fenstereinbau und Einstellung
- Schließarten und Einstellmöglichkeiten
- Schulung zum/zur HubarbeitsbühnenbedienerIn gemäß ISO 18878
Sie erweitern und erwerben Kenntnisse im Fenster-, Türen- und Fassadenbau und sichern sich dadurch einen Wettbewerbsvorteil.