FAQs

Antworten auf die häufigsten Fragen (FAQ) rund um Ihre Ausbildung am BFI Wien finden Sie hier. Sollten Sie die gesuchte Antwort nicht finden, wenden Sie sich bitte an unser Servicecenter unter 01 811 78-10100 oder per E-Mail information@bfi.wien.

Im dritten Wiener Gemeindebezirk gilt die Parkpickerlpflicht. Idealerweise parken Sie daher im Park & Ride U3 Erdberg wenn Sie einen Termin am Alfred Dallinger Platz 1 haben.

Geschenkgutscheine vom BFI Wien sind in der Zentrale am Alfred-Dallinger-Platz 1 bestellbar. Bitte beachten Sie, dass BFI Wien-Gutscheine auch nur am BFI Wien eingelöst werden können.

„BFI“ steht für „Bildung. Freude Inklusive“, ein Motto, das in unserem Institut gelebt und von unseren Besucherinnen und Besuchern geschätzt wird. Der Name selbst leitet sich aber aus der Bezeichnung „Berufsförderungsinstitut“ und stammt aus dem Jahr 1959, in dem das BFI Österreich gegründet wurde. 

Sie erhalten nach erfolgter Anmeldung umgehend eine Anmeldebestätigung. Sollten Sie ihre private Mailadresse bekanntgegeben haben, erfolgt der Schriftverkehr in der Regel elektronisch. Den Zahlschein zur Begleichung der Kursgebühr erhalten Sie ca. zwei Wochen vor Kursbeginn am Postweg zugeschickt. Wir bitten Sie, den Kursbeitrag vor Veranstaltungsbeginn einzuzahlen.
Auf unseren Zeugnissen (und Kursbestätigungen) steht neben/unter Ihrem Namen auch Ihr Geburtsdatum. Damit ist bei Namensgleichheit sichergestellt dass es Ihr Zeugnis ist.
Die Sozialversicherungsnummer dient zur eindeutigen Identifizierung unserer Kursteilnehmer und zur Vermeidung doppelter Datensätze in unserer Datenbank. Zudem wird die Sozialversicherungsnummer auch für die Ausstellung eines Kostenvoranschlags für das AMS verpflichtend benötigt. Sollten Sie Ihre Sozialversicherungsnummer nicht angeben wollen, haben Sie die Möglichkeit sich per E-Mail oder per Fax anzumelden.
Eine Vormerkung bzw. Reservierung ist nicht möglich. Wenn ein Kursplatz frei ist, können Sie eine Buchung vornehmen und bis 15 Tage vor Kursbeginn kostenlos schriftlich stornieren.
Sollte der Kurs Ihrer Wahl zum Zeitpunkt Ihrer Anmeldung bereits ausgebucht sein, können Sie sich auf eine Warteliste setzen lassen. Sie werden umgehend informiert, wenn im Anmeldezeitraum ein Platz für Sie frei oder ein zusätzlicher Kurs eingeschoben wird.
Selbstverständlich können Sie den offenen Kursbetrag via Telebanking begleichen. Bitte geben Sie den am Zahlschein angeführten Code sowie Ihren Namen und den Kurstitel im Feld „Kundendaten“ ein.

Ja. In unserem Servicecenter am Alfred-Dallinger-Platz 1 können Sie die Kursgebühr von Montag bis Donnerstag zwischen 8:00 und 16:00 Uhr sowie am Freitag zwischen 8:00 und 12:00 Uhr bar bezahlen.

Um Ihnen die Finanzierung zu erleichtern, haben Sie die Möglichkeit, die Kosten für Ihren Kurs oder Lehrgang in Raten zu bezahlen. Ohne Mehrkosten und ohne zahlreiche Formulare ausfüllen zu müssen! Ausgenommen davon sind Prüfungsgebühren. Voraussetzungen für Ratenzahlung: Die Kursdauer ist mind. 2 Monate und die Kursgebühr beträgt mind. € 365,00. Die max. 10 Raten müssen bis Kursende beglichen sein. Die Vereinbarung kann frühestens nach Erhalt der Einladung zum Kurs getätigt werden. Diese muss persönlich beim Servicecenter des BFI Wien abgeschlossen werden. Bitte beachten Sie, die Einladung zum Kurs erfolgt in der Regel 10 Tage vor Kursbeginn, wobei Sie selbstverständlich postalisch oder per E-Mail informiert werden.
Weiterbildung ist förderbar – so natürlich auch die Lehrgänge des BFI Wien. Erfahren Sie mehr auf der Übersichtsseite zum Thema Förderungen.

Sobald Sie sich für einen Kurs entschieden haben, lassen Sie sich bitte in einem persönlichen Gespräch im Servicecenter des BFI Wien am Alfred-Dallinger-Platz 1, via Produktanfrage über unsere Website selbst oder per Mail an information@bfi.wien einen Kostenvoranschlag ausstellen.
Diesen Kostenvoranschlag legen Sie bitte am AMS vor. Nachdem der/die Kurse bewilligt worden sind, bringen Sie bitte die Bestätigung der Kostenübernahme zur Anmeldung in unser Servicecenter mit. Sollte für die Teilnahme an Ihrem Wunschkurs ein positives Aufnahmegespräch bzw. ein Test Voraussetzung sein, bitten wir Sie, den Kostenvoranschlag erst im Anschluss anzufordern und Ihren Antrag beim AMS einzureichen. Achtung: Das AMS meldet Sie nicht zum Kurs an! Bitte beachten Sie darüber hinaus, dass bei Inanspruchnahme einer Förderung seitens des AMS keine Online-Anmeldung möglich ist.

Wenn Sie eine Förderung über das waff Bildungskonto in Anspruch nehmen nehmen wollen, können Sie den Antrag auf Förderung spätestens drei Monate, nachdem Sie Ihre gesamte Aus- und Weiterbildung erfolgreich abgeschlossen haben, mit den erforderlichen Unterlagen wie Statusnachweis, Zahlungsbestätigung, Teilnahmebestätigung und Meldebestätigung beim waff direkt einreichen.

Zusätzlich gibt es weitere Förderprojekte des waff: Ob eines dieser Förderprojekte für Sie in Frage kommt, finden Sie bei einem persönliches Beratungsgespräch beim waff (zu vereinbaren unter: 01/ 217 48/555) heraus. Erhalten Sie eine positive Förderzusage, lassen Sie sich bitte in einem persönlichen Gespräch im Servicecenter des BFI Wien am Alfred-Dallinger-Platz 1, via Produktanfrage über unsere Website selbst oder per Mail an information@bfi.wien einen Kostenvoranschlag für den gewählten Kurs ausstellen.

Diesen Kostenvoranschlag legen Sie dann beim waff vor. Nachdem der/die Kurse bewilligt worden sind, bringen Sie bitte die Bestätigung der Kostenübernahme zur Anmeldung in unser Servicecenter mit.

Den Bildungsgutschein der AK Wien erhalten Sie unter der Gratis Hotline: 0800 311 311 bzw. auf der Website der AK Wien.  

Bitte senden Sie uns Ihre vollständig ausgefüllten (inkl. Kurstitel, Kursbeginn und Kursnummer) und unterschriebenen Gutscheine im Original vor Kursbeginn an folgende Adresse: BFI Wien, Alfred Dallinger Platz 1, 1034 Wien.

Erst nach Einlangen der Gutscheine kann die Kursgebühr reduziert werden. Sollte die Anmeldung sehr kurzfristig erfolgt sein, ist auch ein Einlösen der Gutscheine am jeweiligen Kursort möglich!

Bildungsgutscheine der AK Wien werden immer nur für ein Kalenderjahr und für eine Person ausgestellt. Somit verlieren sie mit Jahreswechsel ihre Gültigkeit und können nicht übertragen werden.
Alle Kurse am BFI Wien, die im Kursprogramm oder online ein AK Plus-Zeichen tragen, werden von der Arbeiterkammer gefördert.
Sie können sich für unsere Kurse sowohl persönlich in unserem Servicecenter (Alfred-Dallinger-Platz 1), per E-Mail, online über unsere Website, per Fax oder telefonisch unter 01/81178/10100 anmelden. Telefonisch ist eine Anmeldung nur bis zu einem Kurspreis von € 200 möglich. Bei einer E-Mail-Anmeldung erhalten Sie ein zusätzliches Anmeldeformular, das Sie bitte an uns unterschrieben retournieren.
Ihre Kursunterlagen erhalten Sie mit Start des Kurses.
Die Adresse ihres Kursorts finden Sie am rechten oberen Abschnitt ihres Zahlscheins. Sollte der Kursort verlegt werden, erhalten Sie entweder umgehend einen neuen Zahlschein (inkl. neuer Adresse) oder wir informieren Sie telefonisch oder per E-Mail über den neuen Kursort. Im Eingangsbereich unserer Standorte finden Sie einen Monitor bzw. eine Anschlagtafel, die Ihnen Ihren Kursraum anzeigen. Am Alfred-Dallinger-Platz 1 kommen Sie bitte einfach in den 5. Stock zum Kurs-„Check In“!
Bitte beachten Sie, dass eine Anwesenheit von mindestens 75% erforderlich ist, um den Kurs erfolgreich abschließen zu können. KursteilnehmerInnen, deren Kosten das AMS übernimmt, müssen im Krankheitsfall aus Verrechnungsgründen eine Krankenbestätigung vom Arzt vorlegen. Auch in diesem Fall ist zum erfolgreichen Abschluss des Kurses eine Anwesenheit von mindestens 75% erforderlich.
Sie können gerne in unserer Zentrale am Alfred-Dallinger-Platz 1 ein Duplikat zum Unkostenbeitrag von € 15 ausstellen lassen. Bitte beachten Sie, dass dieses Duplikat nur persönlich abgeholt werden kann und der Unkostenbeitrag in bar zu entrichten ist.
In der Regel gibt es keine Anmeldefrist: So lange Plätze frei sind, nehmen wir Ihre Anmeldung gerne entgegen. Aus Erfahrung wissen wir, dass einige unserer Kurse sehr schnell ausgebucht sind. Da wir die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Einlangens berücksichtigen, empfehlen wir daher eine rasche Anmeldung sobald sie sich für einen Kurs endgültig entschieden haben. Bei ÖSD-Prüfungsterminen gibt es eine Anmeldefrist: Ihre Anmeldungen werden bis spätestens eine Woche vor Prüfungstermin entgegen genommen.

Ihre persönlichen Daten werden elektronisch erfasst, bearbeitet und dienen ausschließlich BFI-internen Zwecken, außer wenn für Sie eine Weiterleitung im jeweils nötigen Umfang (z.B. für die Ausstellung von externen Prüfungszertifikaten) erforderlich ist. 
Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten vertraulich.
Soweit Sie im Rahmen einer Kursbuchung Förderungen in Anspruch nehmen, erteilen Sie uns hiermit ausdrücklich und unwiderruflich Ihre Zustimmung, die zur Abrechnung der Förderung nötigen Daten (insbesondere Name, Adresse, SV-Nr., Kursdaten) an den jeweiligen Fördergeber weiterzuleiten.

Mit der Akzeptanz der AGB des BFI Wien stimmen Sie dem Erhalt von elektronischem Informations- und Werbematerial des BFI Wien sowie der Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Sollte diese Zustimmung nicht gegeben sein, werden wir von Ihnen schriftlich benachrichtigt (z.B. per E-Mail: information@bfi.wien)

Ja. Außerhalb der Stornofrist und im Krankheitsfall nach Vorlage einer Bestätigung (z.B. Arztbestätigung etc.) kann nach Rücksprache mit dem Kursmanagement kostenlos umgebucht werden. Bitte beachten Sie, dass in Folge nur noch einmal kostenlos umgebucht werden kann.
In diesem Fall wird die Kursgebühr refundiert: Sie erhalten per Post einen Verrechnungsscheck zugeschickt, der direkt auf das Konto gutgeschrieben wird.
Sie können den Gutschein entweder auf einen anderen Kurs umschreiben lassen, oder Sie erhalten den wieder einsetzbaren Originalgutschein retour.