Zurück

Werden Sie Teil einer Erfolgsgeschichte

Gut ausgebildete Fachkräfte sind ein entscheidender Erfolgsfaktor im internationalen Wettbewerb. Doch diese Fachkräfte wachsen nicht auf Bäumen. Sie wollen vielmehr gehegt, gepflegt und fundiert ausgebildet werden – von LehrlingsausbilderInnen, die nicht nur Ihr Handwerk verstehen…

 

„Wir können stolz auf unsere Betriebe, Berufsschulen, AusbildnerInnen und junge Menschen sein“ – abermals konnten die heimischen Wirtschaftsvertreter sehr zufrieden vom europäischen Lehrlingswettbewerb „Euroskills“ heimkehren: Österreich nahm mit 36 Lehrlingen an dem Bewerb im französischen Lille teil und bekam 19 Medaillen in Einzel- und Teamwertungen. Alle zwei Jahre treten bei diesem Wettbewerb Jugendliche in 45 typischen europäischen Berufen mit ihrem Fachwissen gegeneinander an. Und Österreich ist nach 2012 neuerlich Europameister: So holten die rot-weiß-roten VertreterInnen diesmal neun Gold-, fünf Silber- und fünf Bronze-Medaillen und setzten sich so gegen insgesamt 24 andere europäische Länder durch. Erstmals hat ein Österreicher auch den Titel „Best of Europe“ errungen. Hinter Österreich auf den Plätzen zwei und drei landeten Frankreich und Finnland. Deutschland kam auf Platz 4.

 

Ergebnisse wie diese sind aber keine Selbstverständlichkeit – sie beruhen auf der harten Arbeit der LehrlingsausbilderInnen mit den Jugendlichen: Tagtäglich vermitteln Sie den jungen Menschen Fachwissen und Sozialkompetenzen, sind BeraterInnen und Ansprechperson in den großen und kleinen Lebenskrisen der Jugendlichen und MentorIn in allen Lebenslagen. Ein herausfordernder Job, der seinerseits eine solide Ausbildung voraussetzt. Wie etwa den gemäß § 29G ABS. 2 BAG zertifizierten Lehrgang LehrlingsausbilderIn am BFI Wien: All jene, die seit kurzem oder künftig für die Ausbildung der Lehrlinge verantwortlich sind, werden hier mit fundiertem Wissen und zahlreichen praxisnahen Übungen ganz gezielt auf diese verantwortungsvolle Tätigkeit vorbereitet. Sie erhalten nützliches Know-how und werden auch auf die schwierigen Situationen im Alltag der Lehrlingsausbildung vorbereitet. Sie erfahren, wo Ihre Rechte und Pflichten liegen, und tauschen Erfahrungen mit AusbilderInnen aus anderen Unternehmen und Institutionen sowie AK-ExpertInnen aus.

Große Herausforderungen

Dank der Internationalisierung der Märkte, der europäischen Integration sowie der Individualisierung der Gesellschaft wird aus der „homogenen“ Gruppe der Lehrlinge immer mehr ein Schmelztiegel unterschiedlicher Herkunftsländer, sozialer Schichten, Geschlechter und Altersgruppen. Um in diesem Schmelztiegel nicht unterzugehen, sind Instrumente zum professionellen didaktischen Umgang mit der Vielfalt in Gruppen, Teams und Lehrgängen vonnöten. In den BFI Wien-Lehrgängen Managing Diversity 1 und Managing Diversity - E-Learning zeigen wir Ihnen, wie man Vielfalt nicht als Hindernis sondern Chance sieht und so maßgeblich die Qualität der heimischen Lehrlingsausbildung mitgestalten kann.