Auch Lernen muss man lernen! Mit einfachen Techniken sind Schule, Lehre oder Studium oft viel leichter zu bewältigen. Als Lerncoach unterstützen Sie Kinder, Jugendliche und StudentInnen durch individuelle Hilfestellungen. Sie sind mehr als nur NachhilfelehrerIn: Sie fördern Kinder und Jugendliche nicht nur auf fachlicher Ebene, sondern arbeiten mit unterschiedlichen (spielerischen) Methoden auch an den Wurzeln der Lernschwierigkeiten.

Als Lerncoach helfen Sie Kindern und Jugendlichen durch ein persönlich konzipiertes Lernprogramm, das genau auf deren Bedürfnisse zugeschnitten ist. Sie setzen ausgefallene Lernmaterialien ein, um alle Sinne anzusprechen, und Sie kennen Tipps und Tricks zur Förderung der Konzentration und zum Stressabbau. Neben dem Erwerb von Wissen zum Thema Lernen üben Sie auch den Aufbau und die Durchführung von Coachinggesprächen.
- Personen pädagogischer Berufsgruppen, die ihre Lernberatungskompetenz vertiefen möchten (LehrerInnen, KindergärtnerInnen, HorterzieherInnen, SozialpädagogInnen, LektorInnen, PsychologInnen etc.)
- Personen, die eine neue Berufslaufbahn einschlagen möchten (WiedereinsteigerInnen, Ein- und UmsteigerInnen)
- Mindestalter 20 Jahre
- Abgeschlossene Schulausbildung
- Verpflichtende Teilnahme am Informationsabend
- Positives Aufnahmegespräch
- Wahrnehmungs- und Entwicklungspsychologie
- Lerntheorien, Teilleistungsschwächen
- Legasthenie, Dyskalkulie, Lernbehelfe
- Lern- und Zeitmanagement
- Hyperaktivität, ADHS
- Konzentrationsförderung und Stressabbau
- Problemorientiertes Lernen
- Kommunikation, Gesprächsführung
- Das Coachinggespräch
- Abschluss
- Sie unterstützen Kinder, Jugendliche und StudentInnen beim Lernen und bei der Bewältigung des stressigen Lern- und Schulalltages.
- Sie entwickeln selbstständig individuelle Lernkonzepte und Trainingsmethoden.
- Sie erkennen Teilleistungsschwächen und können bei Konzentrationsproblemen Hilfe leisten.
- Sie arbeiten reflektiert, methodengeleitet und systematisch.
- Sie stehen Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie deren Eltern mit Informationen und Hilfsangeboten kompetent zur Seite.
- Als diplomierter Lerncoach steht Ihnen ein weites Betätigungsfeld offen. Aufgrund Ihrer Fachkompetenz können Sie sich entweder selbstständig machen oder Ihre Kenntnisse in Ihrem Grundberuf (Kindergarten, Hort, Volksschule, Höhere Schule, Universitäten, Nachhilfeinstitute, Lerninstitute, Erwachsenenbildungseinrichtungen) umsetzen.

QUALIFIKATION:
Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das BFI Wien Diplom und dokumentieren dadurch offiziell Ihr Können.
Lisa Gruber, Manuela Gürth, Lerncoaches
- Nach Abschluss des Diplomlehrgangs können Sie sich einige Module für die Ausbildung zum/zur Lebens- und SozialberaterIn anrechnen lassen. Nähere Informationen zu möglichen Preisnachlässen erhalten Sie beim Informationsabend Lebens- und SozialberaterIn.
- Akkreditiert durch die Weiterbildungsakademie Österreich. Weitere Informationen finden Sie unter: www.wba.or.at
Weiterführende Angebote
Lebens- und Sozialberater(in)