"Ein Logo ist dann gut, wenn man es mit dem großen Zeh in den Sand kratzen kann." Kurt Weidemann, Typograph, Gestalter

Typographie findet sich in jeder Form schriftlicher Kommunikation. Im Seminar "Semantische Typographie" setzen Sie sich mit der Bedeutung eines Wortes und dessen visueller Darstellung auseinander und erfahren wie Sie den Ausdruck des Wortes durch typographische Gestaltung steigern und formal verdichten können.

Sie lernen die expressiven Qualitäten ausgewählter Wörter zu erforschen und die Bedeutung des Begriffs durch die Wahl der typographischen Mittel zu unterstützen. Dies erfolgt durch eine gezielte Wahl der Schriftart, der Form des Wortes, der Schriftgröße und der Position des Wortes auf der Fläche.

Die Lehrveranstaltung findet in ansprechend freundlicher Atmosphäre statt und bietet den TeilnehmerInnen auch die Möglichkeit, sich bei gemeinsamen Arbeiten auf hohem Niveau über Erfahrungen bei der Anwendung semantischer Typographie auszutauschen und untereinander zu vernetzen.
-GrafikerInnen, MediengestalterInnen und Marketingverantwortliche, die in Ihrem Berufsalltag Logos entwerfen müssen und nun das notwendige Know-how erlernen oder auffrischen möchten.
-Grafikinteressierte, Selbstständige und KleinunternehmerInnen
-MitarbeiterInnen von Werbeabteilungen oder Werbeagenturen
-Personen, die in die werbegrafische Branche einsteigen möchten
-Personen, die durch eine hochwertige Zusatzausbildung im grafischen Bereich ihren derzeitigen Arbeitsbereich erweitern bzw. ergänzen möchten.
- Basis-EDV-Kenntnisse
- Neugier
- Absolvierung des Lehrgangs "Grafikdesign: Die Sprache des Designs" von Vorteil

- Die Bedeutung der Typographie
- Übungen mit einfachen Layouttechniken, Verständnis für Form- und Flächenbeziehungen
- Erfahrungen mit Schriftelementen und Anordnungen von Schrift auf der Fläche
- Verhältnis und Wirkung von Text zu Bild
- Gestaltungsfragen, Identität und Stil, visuelle Vermittlung von Emotionen
- Welche Schrift für welches Dokument? Und warum?
- Schriftzug, Logo, Signet, Markenzeichen
- Evaluierung und Optimierung der gemeinsam entwickelten Arbeitsergebnisse

- Sie beschäftigen sich mit der Erstellung von Schriftzügen, Logos und sonstigen Markenzeichen? Dann sind Sie in diesem Seminargenau richtig. Typographie, die Lehre von Schrift und Layout, ist das A und O der modernen Dokumentgestaltung. Das alleinige Beherrschen eines Layout-Programms macht noch lange kein perfektes Design.
- Sie erfahren worauf es bei der Entwicklung eines Logos ankommt und welche Gestaltungselemente sich besonders eignen.
- Sie lernen die wichtigsten Kriterien zum Testen, Bewerten und Auswählen von Logos kennen und anwenden.
- Das Seminar richtet sich an Grafiker, Mediengestalter und Marketingverantwortliche, die in Ihrem Berufsalltag Logos entwerfen müssen und nun das notwendige Know-How erlernen oder auffrischen möchten.
Dieser Kurs findet in Kooperation mit der designschool.at in deren Kursräumlichkeiten statt. Bringen Sie bitte Notizbuch und Laptop (egal ob Mac oder Windows) mit. Auf dem Rechner sollte ein Schriftsatzprogramm, z.B. InDesign oder QuarkXpress (egal welche Version), installiert sein. Ebenso sollten sich Ihre Lieblingsfonts bzw. Ihre Schriftbibliothek (Antiqua, Grotesk, Egyptienne und Zierschriften – egal ob Mac-Schriften, OTF, TrueType oder PostScript) auf dem Rechner befinden. Bringen Sie ebenso einen USB-Stick mit, um ggf. Daten kopieren zu können.

Kein eigener Rechner vorhanden?
Falls Sie keinen eigenen Rechner oder Fonts besitzen und sich auch keinen leihen können, ist dies kein Problem. Informieren Sie uns aber bitte im Vorfeld!
Janos Szurcsik, MSc, Designer, Dozent, Leiter der designschool.at