An Autos "herumbasteln" ist Ihre große Leidenschaft? Sie haben schon zwei Jahre lang in KFZ-Werkstätten gearbeitet oder auch einen Teil der KFZ-Lehre absolviert? Perfekt. Dann holen Sie mit uns den Lehrabschluss Kraftfahrzeugtechnik nach und lassen sich Ihre Fertigkeiten von offizieller Stelle bestätigen! In diesem praxisnahen Lehrgang bereiten wir Sie gezielt auf die Lehrabschlussprüfung vor und vermitteln Ihnen alles, was Sie rund um Motortechnik, Elektrik und Fahrwerk wissen müssen.
Die 220 Unterrichtseinheiten unterteilen sich in 50 % Praxis, 25 % Fachrechnen/Fachzeichnen sowie 25 % Fachkunde/Theorie.

- Überblick über Kfz (Einteilung, Baugruppen, Bauteile)
- Motortechnik (Verbrennungskraftmaschinen und Alternativen)
- Kupplung, Getriebe, Gelenkwellen, Achsantrieb
- Fahrwerk (Karosserie, Federung, Dämpfung, Radaufhängung, Achsen, Lenkung, Bremsen, Räder)
- Kfz-Technik (Grundlagen, Akku, Generator, Regler, Starter, Zündanlage, Beleuchtung)
- Elektrik/Elektronik (Komfortelektronik, Sicherheitselektronik)
- Modul Elektromobilität/Theorie und Praxis
- Praxis: Wartungs- und Reparaturarbeiten, einfache Diagnosen, Messtechnik, Aufbau von elektronischen Schaltungen/Geräten, Relaisschaltungen
- Dieser Vorbereitungskurs vermittelt Ihnen die Lehrinhalte und die praktische Arbeit, die Sie für die positive Absolvierung der Lehrabschlussprüfung benötigen.
- Sie haben die Möglichkeit, in dem von Ihnen gewählten Beruf als Facharbeiterin bzw. Facharbeiter tätig zu sein.
Nach positiver Ablegung der Lehrabschlussprüfung an der Wirtschaftskammer erhalten Sie das Lehrabschlussprüfungszeugnis für den Lehrberuf Kraftfahrzeugtechnikerin bzw. -techniker.
- Nachweis über zwei Jahre einschlägige Berufspraxis (z. B. angelernt) oder mindestens die Hälfte der Lehrzeit
- Vollendung des 18. Lebensjahres
Personen, die keine Lehre absolviert haben und den Lehrabschluss zum/zur Kraftfahrzeugtechnikerin und -techniker nachholen möchten
Ing. Deniz Görgen, Ausbildner im Bereich KFZ und Mobilität
Die Kosten für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung (derzeit € 145,- zuzüglich € 30,- Materialkosten) sind im Kurspreis nicht inkludiert, sondern direkt an die Wirtschaftskammer zu bezahlen.

Fördermöglichkeiten:

Bitte informieren Sie sich beim Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) über Förderprogramme. Das Nachholen von Lehrabschlüssen wird unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 100 % gefördert!
waff, 1020 Wien, Nordbahnstraße 36/1/4, Telefon: 01 / 217 48 / 555

Vorbereitungskurse für außerordentliche Lehrabschlussprüfungen werden von der AK Wien mit € 170,- gefördert. Bitte fordern Sie Ihren AK Bildungsgutschein bei der Arbeiterkammer Wien an.