Sie wollten schon immer anderen das Autofahren beibringen? Dann werden Sie mit uns in wenigen Monaten zur Fahrlehrerin bzw. zum Fahrlehrer für die KFZ-Klasse B. Unsere erfahrenen Vortragenden vermitteln Ihnen das notwendige Wissen, um die Lehrbefähigungsprüfung nach § 118 KFG absolvieren zu können. Sie erwerben nicht nur fundiertes theoretisches und praktisches Know-how – wir betreuen Sie natürlich auch bei Ihrem ersten Prüfungsantritt vor Ort und stellen Ihnen für die Prüfung ein Fahrzeug mit Doppelpedalen zur Verfügung.
- Einführungsphase
- Verkehrsraum
- Partnerkunde
- Fahrordnung
- Fahrzeugtechnik
- Fahrdynamische Grundlagen
- Gefahrenlehre
- Pädagogik
- Ausgewählte Kapitel aus der StVO und dem KFG
- Allgemeine Rechtskunde
- Berufsrecht
- Praktische Ausbildung I
- Sie erhalten eine umfassende Berufsausbildung mit besten Zukunftschancen, die bis zum Führen einer eigenen Fahrschule reichen können. Unabhängig davon, ob Sie den Beruf Fahrlehrerin bzw. Fahrlehrer haupt- oder nebenberuflich ausüben wollen, suchen Fahrschulen in beiden Bereichen gut ausgebildete und vor allem engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
- Je umfangreicher Sie als Fahrlehrerin bzw. Fahrlehrer in Bezug auf die Führerscheinklassen qualifiziert sind, desto interessanter sind Sie für Ihre/n zukünftige/n ArbeitgeberIn.
Spätestens bei Anmeldung zur Lehrbefähigungsprüfung nach § 118 des Kraftfahrgesetzes bei der MA 65 müssen folgende Nachweise erbracht werden:
- Vertrauenswürdigkeit (§ 109 Abs. 1 KFG)
- Besitz einer Lenkerberechtigung für die Kfz-Klasse B seit mindestens drei Jahren
- Mindestens drei Jahre Lenkpraxis mit dem entsprechenden Fahrzeug
- Keine Bestrafung wegen schwerer Verstöße gegen die Verkehrsvorschriften (Verstöße gegen kraftfahrrechtliche oder straßenpolizeiliche Vorschriften)
- Absolvierung des Moduls Praktische Ausbildung I (30 UE) mit eigenem Kfz
- Absolvierung des Moduls Praktische Ausbildung II (60 UE - gegliedert in 30 UE Mitfahren beim praktischen Fahrunterricht und 30 UE Fahrunterricht im Beisein einer Fahrlehrerin bzw. eines Fahrlehrers) an einem der Standorte der Fahrschule Easy Drivers Wien oder in einer Fahrschule Ihrer Wahl
Personen, die den Beruf Fahrlehrerin bzw. Fahrlehrer anstreben und die vielfältigen Karrieremöglichkeiten in diesem Berufsfeld ergreifen möchten
Die Kosten für die Lehrbefähigungsprüfung sind im Kurspreis nicht inkludiert, sondern direkt bei der MA 65 zu erfragen und an diese zu entrichten.

Allen Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmern steht für die Dauer der Ausbildung das einzigartige Online-Lernsystem von Easy Drivers, das Easy Web Training, gratis zur Verfügung. Es funktioniert auf jedem Device, mit einer APP auch auf jedem Smartphone. So können Sie alle aktuellen Führerscheinprüfungen ansehen und auch aktiv bearbeiten, bis hin zur Simulation einer Führerscheinprüfung.

Bei Nichtantritt zum vereinbarten Prüfungstermin und der Notwendigkeit der Organisation eines neuen Prüfungsantritts wird eine Pauschale in Höhe von € 250,- vom BFI Wien in Rechnung gestellt.