Studieren ist auch ohne Matura möglich! Mit einschlägiger beruflicher Qualifikation und dem Absolvieren von zwei Zusatzprüfungen lösen Sie das Ticket, um sich an der FH des BFI Wien für zahlreiche Studiengänge bewerben zu können. In diesem Lehrgang bereiten wir Sie gezielt auf die Zusatzprüfung Mathematik und Angewandte Mathematik vor. Anhand von Theorie und zahlreicher praktischer Übungen bringen wir Ihre Mathematikkenntnisse auf Oberstufenniveau und vermitteln Ihnen das Wissen, um die Zusatzprüfung erfolgreich ablegen zu können.
- Zahlenmengen
- Gleichungen und Ungleichungen
- Lineare Gleichungs- und Ungleichungssysteme
- Vektoren, Matrizen, Determinanten
- Elementare Funktionen
- Grundbegriffe der Differenzialrechnung und Integralrechnung
- Einführung in die Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik
Gute Grund- bzw. Unterstufenkenntnisse
Die Zusatzprüfungen können Sie absolvieren, sofern Sie eine facheinschlägige berufliche Qualifikation durch einen der folgenden Abschlüsse nachweisen können:
- Abschluss einer mindestens dreijährigen berufsbildenden mittleren Schule (z.B. Handelsschule) oder
- mindestens dreijährige abgeschlossene Ausbildung in einer am Berufsbild des Studienganges orientierten Lehrberufsgruppe oder
- die deutsche Fachhochschulreife mit der Ausbildungsrichtung "Wirtschaft"
Die Module sind eigenständig aufgebaut, können einzeln gebucht werden und wurden inhaltlich auf die Eingangsvoraussetzungen der Fachhochschul-Studiengänge an der FH des BFI Wien (Ablegung der Zusatzqualifikationsprüfung) abgestimmt.