Korrosionsschutz, Funktionsbeschichtung oder historische Maltechnik - das Aufgabengebiet in der Malerei und Beschichtungstechnik ist äußerst abwechslungsreich. Dieses berufliche Umfeld klingt reizvoll für Sie? Dann holen Sie mit uns Ihren Lehrabschluss Malerin bzw. Maler und Beschichtungstechnikerin bzw. -techniker nach. In diesem berufsbegleitenden Abendlehrgang bereiten wir Sie zielgerichtet und praxisnah auf die Lehrabschlussprüfung vor: Von Fachrechnen über Schablonieren bis zum Erstellen von Wandgestaltungen decken wir alles in kompakter Form ab, um Sie karrieretechnisch weiterzubringen.
Theorie:
- Fachrechnen
- Fachzeichnen
- Fach- bzw. Materialkunde
Praxis:
- Beschneideübungen, Wickeln, Schwammerln, Schablonieren
- Linieren
- Erstellen und Übertragen von Wandgestaltungen
- Farbmischen

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, diverse Sachgebiete im Einzelcoaching oder in einer Kleingruppe (3 bis 5 Teilnehmerinnen bzw. Teilnehmer) nachzuholen, um sich noch gezielter auf die Lehrabschlussprüfung vorzubereiten (Termine und Preise auf Anfrage).
- In diesem Lehrgang können Sie die schlummernden Kenntnisse bzw. Erfahrungen vom Arbeiten im Maler- und Beschichtungstechnikgewerbe mit gezielten Arbeitsübungen und Intensivtraining wieder auffrischen bzw. sich aneignen.
- Mit dem Ziel auf die außerordentliche Lehrabschlussprüfung werden realitätsnah zwei Bereiche (praktische Arbeiten und Theorie) für Malerinnen bzw. Maler und Beschichtungstechnikerinnen bzw. -techniker unterrichtet.
- Wenn Sie die Lehrabschlussprüfung absolviert haben, sind Sie Facharbeiterin bzw. Fachbearbeiter und haben somit bessere Berufschancen im farbengestaltenden und -verarbeitenden Gewerbe.
Nach positiver Absolvierung der Prüfung an der Wirtschaftskammer erhalten Sie das Lehrabschlussprüfungszeugnis für den Lehrberuf Malerin bzw. Maler und Beschichtungstechnikerin und -techniker.
- Nachweis über mindestens eineinhalb Jahre Tätigkeit im MalerInnen- und BeschichtungstechnikerInnengewerbe
- Vollendung des 18. Lebensjahres
- Gute Deutschkenntnisse von Vorteil
- Arbeitskleidung und Handwerkszeug bitte mitbringen
Personen, die keine Lehre absolviert haben und die mithilfe dieses Vorbereitungskurses die Lehrabschlussprüfung Malerin bzw. Maler und Beschichtungstechnikerin bzw. -techniker absolvieren möchten
Die Kosten für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung (derzeit € 145,- zuzüglich € 68,- Materialkosten) sind im Kurspreis nicht inkludiert, sondern direkt an die Wirtschaftskammer zu bezahlen.

Fördermöglichkeiten:

Bitte informieren Sie sich beim Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) über Förderprogramme. Das Nachholen von Lehrabschlüssen wird unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 100 % gefördert!
waff, 1020 Wien, Nordbahnstraße 36/1/4, Telefon: 01 / 217 48 / 555

Vorbereitungskurse für außerordentliche Lehrabschlussprüfungen werden von der AK Wien mit € 170,- gefördert. Bitte fordern Sie Ihren AK Bildungsgutschein bei der Arbeiterkammer Wien an.