Um von der Rezeption ins Management aufzusteigen, braucht es Leidenschaft für das Hotelfach und eine fundierte Ausbildung. Was Sie in diesem Diplomkurs erwerben? Praxisorientiertes Wissen, Führungskompetenz und betriebswirtschaftliches Know-how für die komplexen Aufgaben im Hotelmanagement. Sie verhandeln mit Lieferanten und Reiseveranstaltern, haben das Budget im Griff, kennen die aktuellen Trends in Sales & Marketing wie im Food & Beverage Management.
- Strategisches Management
- Führungs- und Sozialkompetenz
- Human Resources Management
- Sales und Marketing
- Green Hotels: Nachhaltigkeit als Unternehmensphilosophie
- Budget und Controlling
- Qualitäts- und Beschwerdemanagement
- Social Media
- Eventmanagement
- Food & Beverage Management
- Room Division Management
- Sie erwerben praxisorientiertes Wissen und betriebswirtschaftliches Know-how, um die immer komplexer werdenden Aufgaben im Hotelmanagement bewältigen zu können. Modernes Marketing, Betriebsführung, Strategieentwicklung, Führung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Eventplanung gehören ebenso dazu wie die optimale Nutzung der Social Media-Kanäle.
- Sie können als Fach- und Führungskraft anstehende Aufgaben bei Planung und Vermarktung gastronomischer und touristischer Produkte gästeorientiert umsetzen.
- Sie sind in der Lage, selbstständig eine Abteilung zu führen und Arbeitsabläufe zu organisieren. In diesem Zusammenhang ist es auch erforderlich, Personal anzuleiten und zu qualifizieren.
Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das BFI Wien Diplom und dokumentieren dadurch offiziell Ihr Können.
- Abgeschlossene Berufsausbildung
- Berufserfahrung in der Hotellerie
- Fremdsprachenkenntnisse
- Kommunikationsfähigkeit
- Organisationstalent
- Belastbarkeit
- Hotelmitarbeiterinnen und Hotelmitarbeiter mit Berufspraxis
- Front Office Managerinnen und Manager
- Rezeptionistinnen und Rezeptionisten, die eine qualifizierte Fachausbildung mit Aufstiegschancen anstreben
- Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer zur Vorbereitung auf die Betriebsgründung