In diesem Intensivworkshop erhalten Sie einen spannenden Einblick in die aufregende Welt des Programmierens mit JavaScript und dessen unbegrenzte Einsatzgebiete. Komplexe Zusammenhänge werden Ihnen in einfacher Form und anhand praxisnaher Beispiele erklärt. So sammeln Sie bereits während des Seminars wertvolle Programmiererfahrung.
Darüber hinaus gewinnen Sie Verständnis für die Abläufe in der Softwareentwicklung und erhalten Einblicke in die Entwicklungsprozesse, die hinter bekannten und erfolgreichen Apps und Webseiten stehen. Mit diesem Wissen gelingt es Ihnen, in Zeiten des digitalen Wandels noch bessere betriebliche Entscheidungen zu treffen.
Sie erfahren, warum "Agile" für Entwickler, Manager und Kunden so wichtig ist und wie Scrum und Kanban funktionieren. Wichtige Fachbegriffe bieten Ihnen einen Einblick in die Entwicklersprache.
- Agile und Scrum - kurz erklärt (Ziele, Rollen, Meetings, Tools)
- Vor- und Nachteile der Programmiersprache JavaScript
- Theoretische und praxisorientierte Grundlagen des Programmierens mit JavaScript
- Programmierumgebungen, Entwicklertools und wichtige Fachbegriffe (IDEs, Codeverwaltung, CI/CD, Unit Tests, E2E Tests, TDD)
- Erarbeitung der Grundkonzepte anhand praxisnaher Beispiele
- Variablen
- Konditionen
- Funktionen
- Arrays und Schleifen
- Objekte
- Guidelines und Documentations
- Bugs/Debugging

- Web Development früher/jetzt
- Frontend und Backend
- Web/Native/Hybrid Apps
- Libraries und Frameworks
- Datenbanken
- IoT - Internet of Things
- Ausblick/Berufsbilder (Game Programming, KI, VR/AR, Bluetooth/NFC...)

- APIs (Programmierschnittstellen): Erklärung und Praxisbeispiele
- Arten von APIs (public, private)
- Beispiel Apple iTunes API
- Beispiel Google Firebase-Datenbank
- Sie verstehen die Grundbausteine und Prinzipien unserer zunehmend digitalisierten Welt.
- Sie verstehen die Logik der Programmiersprache JavaScript und ihre Einsatzgebiete (Web, Native Apps, Server, ...) und können diese in weiterführenden Kursen leichter erlernen.
- Sie können aufgrund Ihres neu erworbenen Wissens bessere betriebliche Entscheidungen bei der Entwicklung digitaler Produkte treffen.
- Sie können mit ProgrammiererInnen und Programmierdienstleistungsunternehmen auf Augenhöhe kommunizieren.
- UnternehmerInnen, die sich mit der Digitalisierung konfrontiert sehen
- MitarbeiterInnen, die direkt oder indirekt an der Entwicklung digitaler Produkte beteiligt sind
- QuereinsteigerInnen, die sich für Berufe in dieser Sparte interessieren
- Interessierte, die wissen möchten, wie unsere zunehmend digitalisierte Welt funktioniert
DI (FH) Andreas Teufel, Frontend Tech Lead und Scrum Master