In einer zunehmend reizüberfluteten Welt kommt dem Grafikdesign eine tragende Rolle zu: Es gilt Informationen strukturiert und gut verständlich darzustellen. In diesem praxisorientierten Lehrgang vermitteln wir Ihnen die wichtigsten Grundlagen zu Formen, Komposition, Farbharmonie, Layout, Typografie, Druck- und Präsentationstechnik. Angereichert um neueste Erkenntnisse aus Neurodesign, Werbe- und Farbpsychologie erlangen Sie so rasch das nötige Rüstzeug und das Know-how-Fundament, um erfolgreich in die professionelle Welt des Grafikdesigns einzusteigen.
Modul 1: Form, Komposition und Farben
- Wahrnehmungssensibilisierung
- Experimentieren mit Form und Fläche
- Materialkunde, grafische Werkzeuge
- Skizze, Entwurf, Layout
- Materialkunde
- Primär-, Sekundär-, Tertiärfarben (Farbkreis nach Itten)
- Experimentieren mit verschiedenen Materialien, Farben und Techniken
- Kontrast, Farbharmonien, Farbräder
- Farbsysteme (CMYK, RGB, Vollton, Grauwerte, Schwarz, HKS, Pantone)
- Farbpsychologie - Einführung

Modul 2: Grundlagen der Typografie und angewandte Typografie
- Textgliederung (HL, Subline, Copy, Bildunterschriften, Hervorhebungen, Anmerkungen, Fußnoten)
- VH, ZAB, Kerning, Laufweite, Grundlinienversatz
- Kursiv vs. Neigung,
- Schriftarten (Grotesk, Antiqua, Unzial, Schreibschrift)
- Fonts, Schriftfamilien (regular, halbfett/semibold, fett/bold ...) Schriftsatzdateien
- True Type, Opentype, Adobe ...
- Rastersysteme Teil 2 (Flyer, Folder, Zeitung, Buch)
- Satzspiegel
- Begriffsklärung: Logo, Schriftzug, Emblem, Signet, Wortmarke, Branding, CD, CI

einfaches Gestalten für den Büroalltag mit MS-Word:
- Entwurf, Layout, Reinzeichnung eines Initialen-Logos
- Entwurf und Layout einer Visitenkarte
- Entwurf und Layout eines Folders

Modul 3: Druckvorlagen, Druckvorstufe + Druck
- Fachbegriffe von Druckvorstufe/Preflight und Druck
- Basiswissen PDF-Dateien, Farbprofile
- Drucktechniken
- Papierqualitäten, Papierformate, Überfüllung, Veredelung
- Endfertigung (Falz, Schnitt, Stanzung, Prägung, Heftung, Bindung)
- Werbemedien im Print-Bereich
- Sie finden Ihren eigenen gestalterischen Stil.
- Sie verfügen über breitgefächertes Wissen bezüglich Farben, Materialien, Techniken, Typografie, visuelle Komposition und Druck.
- Sie können vorhandene Layouts fachgerecht beurteilen und werbewirksam verändern.
- Sie können Fachausdrücke sicher anwenden und Druckaufträge professionell bestellen.
Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das BFI Wien Zeugnis zum Nachweis Ihrer Fähigkeiten.
- Basis-EDV-Kenntnisse
- Interesse an designerischem Denken und Gestalten
- Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger, die in der Kreativbranche und/oder im Marketing Fuß fassen wollen
- Design-Interessierte
- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Werbeabteilungen oder Werbeagenturen
- KMUs, EPUs und Personen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit Geschäftspapiere oder Werbematerilalien erstellen (z.B. Folder, Visitenkarten...)
- Personen, die für Ihren Arbeitsbereich fundiertes Zusatzwissen im grafisch-gestalterischen Bereich erwerben, erweitern oder ergänzen möchten
Claudia Wilhelmer, selbständige Grafikerin, ISO zertifizierte Trainerin, Autorin, www.grafikplus.at
Für die Handhabung der branchenweit üblichen Grafikprogramme empfehlen wir Ihnen zusätzlich die Lehrgänge "Grafikdesign: Software Essentials" sowie "Grafikdesign: Software Professional".