Sie fokussieren Ihre Wahrnehmung, setzen Ihre Ideen werbewirksam um und können in der Welt der Kreativen mit Fachvokabular punkten. Professionelle Arbeitsmethoden führen Sie vom Überwinden des „leeren Blattes“ hin zur effektiven, ausdrucksstarken Gestaltung.
Ausgehend vom fundierten Grundwissen über Grafikmaterial, Form, Komposition, Farbe, Typografie, Druck- und Präsentationstechnik, lernen Sie das nötige Handwerkszeug, um schrittweise Ihren individuellen Stil zu entwickeln.
Experimentieren Sie unter professioneller Anleitung mit Rastersystemen, Layout-Techniken und Farbharmonien. Typografisches Fachwissen liefert Ihnen die Basis für die Gestaltung von Visitenkarten, Foldern und Logos.
Fachbegriffe von Druckvorstufe und Drucktechnik erleichtern Ihnen den Kontakt mit Druckereien.
Bereichern Sie zusätzlich Ihr Knowhow mit neuen Erkenntnissen von Neurodesign, Werbe- und Farbpsychologie.
Dieser Lehrgang bietet Ihnen essentielles Praxiswissen und die gestalterische Voraussetzung für die Arbeit mit professionellen Grafikprogrammen.
Modul 1: Form, Komposition und Farben
- Wahrnehmungssensibilisierung
- Experimentieren mit Form und Fläche
- Materialkunde, grafische Werkzeuge
- Skizze, Entwurf, Layout
- Materialkunde
- Primär-, Sekundär-, Tertiärfarben (Farbkreis nach Itten)
- Experimentieren mit verschiedenen Materialien, Farben und Techniken
- Kontrast, Farbharmonien, Farbräder
- Farbsysteme (CMYK, RGB, Vollton, Grauwerte, Schwarz, HKS, Pantone)
- Farbpsychologie - Einführung

Modul 2: Grundlagen der Typografie und angewandte Typografie
- Textgliederung (HL, Subline, Copy, Bildunterschriften, Hervorhebungen, Anmerkungen, Fußnoten)
- VH, ZAB, Kerning, Laufweite, Grundlinienversatz
- Kursiv vs. Neigung,
- Schriftarten (Grotesk, Antiqua, Unzial, Schreibschrift)
- Fonts, Schriftfamilien (regular, halbfett/semibold, fett/bold ...) Schriftsatzdateien
- True Type, Opentype, Adobe ...
- Rastersysteme Teil 2 (Flyer, Folder, Zeitung, Buch)
- Satzspiegel
- Begriffsklärung: Logo, Schriftzug, Emblem, Signet, Wortmarke, Branding, CD, CI

einfaches Gestalten für den Büroalltag mit MS-Word:
- Entwurf, Layout, Reinzeichnung eines Initialen-Logos
- Entwurf und Layout einer Visitenkarte
- Entwurf und Layout eines Folders

Modul 3: Druckvorlagen, Druckvorstufe + Druck
- Fachbegriffe von Druckvorstufe/Preflight und Druck
- Basiswissen PDF-Dateien, Farbprofile
- Drucktechniken
- Papierqualitäten, Papierformate, Überfüllung, Veredelung
- Endfertigung (Falz, Schnitt, Stanzung, Prägung, Heftung, Bindung)
- Werbemedien im Print-Bereich
- Sie finden Ihren eigenen gestalterischen Stil.
- Sie verfügen über breitgefächertes Wissen bezüglich Farben, Materialien, Techniken, Typografie, visuelle Komposition und Druck.
- Sie können vorhandene Layouts fachgerecht beurteilen und werbewirksam verändern.
- Sie können Fachausdrücke sicher anwenden und Druckaufträge professionell bestellen.
Nach bestandener Prüfung erhalten Sie das BFI Wien Zeugnis zum Nachweis Ihrer Fähigkeiten.
- Basis-EDV-Kenntnisse
- Interesse an designerischem Denken und Gestalten
- BerufseinsteigerInnen, die in der Kreativbranche und/oder im Marketing Fuß fassen wollen
- Design-Interessierte
- MitarbeiterInnen von Werbeabteilungen oder Werbeagenturen
- KMUs, EPUs und MitarbeiterInnen, die im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit Geschäftspapiere oder Werbematerilalien erstellen (z.B. Folder, Visitenkarten...)
- Personen, die für Ihren Arbeitsbereich fundiertes Zusatzwissen im grafisch-gestalterischen Bereich erwerben, erweitern oder ergänzen möchten
Claudia Wilhelmer, selbständige Grafikerin, ISO zertifizierte Trainerin, Autorin, www.grafikplus.at
Für die Handhabung der branchenweit üblichen Grafikprogramme empfehlen wir Ihnen zusätzlich die Lehrgänge "Grafikdesign: Software Essentials" sowie "Grafikdesign: Software Professional".