Digital Health Management Hochschulzertifikat
  • AK extra Digi-Bonus Logo
  • Lunex
  • Arbeiterkammer Wien Logo
Digital Health Management Hochschulzertifikat
Das erwartet Sie

Wenn die Qualität des Gesundheitswesens erhalten werden oder optimalerweise besser werden soll, muss in Innovation und Digitalisierung investiert werden. Digitale Gesundheitstechnologien gelten als Zukunftshoffnung im Health Management. Mit dem Hochschulzertifikat "Certificate of Advanced Studies (CAS) in Digital Health Management“ bilden Sie sich zielgerichtet weiter und lernen, Projekte im Bereich der digitalen Gesundheit zu planen, umzusetzen und zu evaluieren, inklusive der gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen. Erfahren Sie, wie Sie Innovationen im Gesundheitswesen vorantreiben.

Inhalte

Koevolution der Gesundheitsversorgung und Technologieentwicklung
- Bedeutung der gesellschaftlichen Veränderung für den Gesundheitssektor Technologieentwicklung und digitale Transformation
- Innovationsprozesse planen und steuern
- Analysen und Perspektiven von Transformationsprozessen

Digitale Gesundheitsleistungstransformation
- Innovation in Gesundheitseinrichtungen
- Perspektiven der Digitalisierung und Automatisierung
- Bedeutung der GAFAM-Unternehmen (Google, Apple, Facebook, Amazon, Microsoft)
- Anwendung von Künstlicher Intelligenz im Gesundheitswesen

Knowledge-Management in Gesundheitseinrichtungen
- Management von Wissen in Organisationen
- Quellen und Formen von Wissen
- Strategien und Methoden des Wissensmanagements
- Umsetzung und Prozessgestaltung

Digital Knowledge-Management
- Planung eines Wissensmanagementsystems
- Digitale Instrumente des Wissensmanagements
- Anwendung von KI
- Einführung, Prozessbegleitung und KVP (kontinuierlicher Verbesserungsprozess)

Prozessplanung und –steuerung
- Prozessorientierte Unternehmen
- Bedeutung von SOPs (Standard Operating Procedures) im Gesundheitswesen
- Gestaltung, Einführung, Dokumentation und Controlling
- Anwendungsbeispiele im Gesundheitssystem

Digitalisierung der Gesundheitswirtschaft
- Potentiale von Datenbeständen im Gesundheitswesen
- Neue Möglichkeiten der Datengewinnung
- Integration von Datenbanken und Big Data
- Digitale Zukunft von Gesundheitseinrichtungen

Neue Technologien im Gesundheitswesen
- Möglichkeiten und Management der IT-Architektur
- Buy-or-Build-Entscheidungen
- Agile Programmieransätze
- Schnittstellenmanagement

Health-Data-Analytics und Geschäftsprozessinnovationen
- Datenstruktur und entsprechende Entscheidungs- und Innovationsmöglichkeiten
- Analyse von Datenbeständen
- Modelle, Prognosen und Simulationen
- Data-Science in Gesundheitseinrichtungen

Digitale Prozesse im Gesundheitsbereich
- Prozessautomatisierung im Gesundheitswesen
- Gestaltung digitaler Prozesse
- Möglichkeiten des Data- und Prozessminings
- Einsatz von Künstlicher Intelligenz

Künstliche Intelligenz in der Gesundheitsbranche
- Potentiale der KI-Anwendung im Gesundheitssystem
- Ethische Herausforderungen bei der Anwendung
- Möglichkeiten und Gefahren der automatischen Datenverarbeitung
- Einführung und Evaluation

Nach positivem Abschluss aller Lehrveranstaltungen erhalten Sie Zugriff auf die Aufgabenstellung der vertiefenden Praxisarbeit.

Nutzen und Karrieremöglichkeiten

Sie kennen die Grundlagen der Digitalisierung im Kontext des Gesundheitswesens und identifizieren die Chancen der digitalen Transformation.
Sie wissen, wie man digitale Innovationsprozesse bewertet, Strategien zur Organisationsentwicklung entwickelt und erfolgreich umsetzt.
Sie können die Folgen der digitalen Transformation auf relevante Bereiche des Gesundheitssektors analysieren.
Sie erwerben Know-how hinsichtlich der Potenziale von Innovation, Automatisierung, Knowledge-Management, Prozessplanung und –steuerung sowie Big Data.
Sie erwerben eine moderne Ausbildung, die Ihnen ermöglicht, die Potenziale von Data-Science und KI für Ihr Unternehmen bzw. Ihre Organisation einzuschätzen.

Abschluss

Der Lehrplan stellt eine profunde Weiterbildung in dem von Ihnen gewählten Bereich sicher. Die selbstständige, interaktive und multimediale Erarbeitung vertieft die Lerninhalte nachhaltig.
Nach erfolgreichem Abschluss wird das Hochschulzertifikat "Certificate of Advanced Studies in Digital Health Management“ der Lunex University verliehen, das 24 ECTS-Punkte umfasst.

Voraussetzungen

Eigener PC/Laptop sowie Internetzugang.
Alle Lehrinhalte und Lernunterlagen werden digital zur Verfügung gestellt.

Zielgruppe

- Personen im Gesundheitswesen, die in Führungspositionen arbeiten oder diese anstreben und sich Einblick in alle Aspekte von Digital Health Management verschaffen wollen
- Pflegekräfte und medizinische Fachkräfte, die die Digitalisierung im Kontext des Gesundheitswesens besser verstehen und ihre Kompetenzen erweitern möchten
- Personen, die sich beruflich verändern und sich mittels eines Zertifikats bestätigtes Fachwissen im Bereich des Digital Health Managements aneignen möchten
- Unternehmer:innen die im Gesundheitswesen tätig sind und in der Digitalisierung Chancen orten


Bitte beachten Sie

- Dieses Hochschulzertifikat findet zu 100% ortsungebunden und online statt. Keine Präsenztermine.
- Auch die Prüfungen finden ausschließlich online statt. Sie bestimmen die Termine.
- Anmeldung und Start jederzeit: Ihre Zugangsdaten werden Ihnen nach Zahlungseingang per Mail übermittelt (binnen 2-3 Bankwerktagen).
- Das Hochschulzertifikat ist auf eine Kursdauer von sechs Monaten zugeschnitten.
- Das Hochschulzertifikat ist in Module gegliedert. Jedes Modul wird mit einer Modulprüfung abgeschlossen; im Anschluss daran erhalten Sie sofortiges Feedback.
- Sie haben für die gesamte Kursdauer die Möglichkeit, die/den Kursleiter:in für inhaltliche und technische Unterstützung digital zu kontaktieren.
- Mittels Chat und Forum auf der Lernplattform können Sie sich jederzeit mit anderen Kursteilnehmer:innen austauschen und vernetzen.

- Wichtig: Klären Sie bitte die Zusage zur Individualförderung im Rahmen Ihrer Bildungskarenz vor Kursanmeldung mit Ihrer/m AMS-Berater:in ab.
- Bei jeder Fördervereinbarung ist Lehrgangsbeginn und -ende vorab mit ihrem jeweiligen Fördergeber zu fixieren sowie auf die Möglichkeit einer Verlängerung der Lehrgangsdauer zu verzichten.
- Im Zeitraum von sechs Monaten (reguläre Kursdauer) beträgt der wöchentliche Aufwand mindestens 20 Stunden.

Haben Sie ein Anliegen?

FAQ - Häufige Fragen

Haben Sie eine Frage? Finden Sie Ihre Antwort unter den FAQ - Häufigen Fragen.

Mehr erfahren

Weitere Kurse dieser Kategorie

Alles Kurse dieser Kategorie
Gesundheit & Sozialberufe
Wirtschaftspsychologie Diplomlehrgang
Nächster Starttermin
17.07.2024
Unterrichtseinheiten
400
Preis
€ 990,-
Förderpreis
€ 840,-
Gesundheit & Sozialberufe
Wirtschaftspsychologie
Nächster Starttermin
17.07.2024
Unterrichtseinheiten
50
Preis
€ 299,-
Förderpreis
€ 149,-
Gesundheit & Sozialberufe
BRP Gesundheit und Soziales Vorbereitungslehrgang
Nächster Starttermin
18.09.2024
Unterrichtseinheiten
128
Preis
€ 965,-
Förderpreis
€ 815,-
Gesundheit & Sozialberufe
Fernstudium Soziale Arbeit (B.A.)
Nächster Starttermin
01.10.2024
Unterrichtseinheiten
180
Preis
€ 0,-
Gesundheit & Sozialberufe
Fernstudium Gesundheits- und Sozialmanagement (B.A.)
Nächster Starttermin
01.10.2024
Unterrichtseinheiten
180
Preis
€ 0,-
Gesundheit & Sozialberufe
Fernstudium Psychologie (B.Sc.)
Nächster Starttermin
01.10.2024
Unterrichtseinheiten
180
Preis
€ 0,-
Gesundheit & Sozialberufe
Frauenspezifische Arbeit
Nächster Starttermin
01.10.2024
Unterrichtseinheiten
96
Preis
€ 1.980,-
Förderpreis
€ 1.830,-
Gesundheit & Sozialberufe
Supervision
Nächster Starttermin
20.01.2025
Unterrichtseinheiten
129
Preis
€ 2.100,-
Gesundheit & Sozialberufe
Demenzbegleitung
Nächster Starttermin
11.04.2025
Unterrichtseinheiten
24
Preis
€ 770,-
Förderpreis
€ 620,-

Der Newsletter des BFI Wien

Abonnieren und Vorteile sichern: Unsere Newsletter informieren Sie über aktuelle Bildungsangebote, Veranstaltungen, attraktive Gewinnspiele und vieles mehr!

Jetzt anmelden