Sie arbeiten in der Baubranche (Hoch- und Tiefbau, Straßen-, Wasserbau, Baumaterialherstellung, Betonfertigteilindustrie), im Bergbau oder in der Schwerindustrie? Dann sichern Sie sich den "Kranschein" und verbessern Sie Ihre Jobchancen: Am BFI Wien bereiten wir Sie gezielt auf die Kranführerprüfung gemäß Fachkenntnisnachweisverordnung (FK-V) vor. Sie erlangen das theoretische Know-how und lernen in umfangreichen praktischen Übungen den sicheren Umgang mit Lauf-, Bock- und Portalkranen, Säulendreh- und Wandschwenkkranen.
- Aufbau und Arbeitsweise von Kranen
- Betrieb und Wartung von Kranen, Mechanik
- Gesetzliche Bestimmungen
- Elektrizitätslehre, Anschlagmittel
- Praxis
- Sie kennen sich im Umgang mit Lauf-, Bock-, Portal-, Säulendreh- und Wandschwenkkranen aus und sind berechtigt, diese zu bedienen.
- Nach positiver Absolvierung der Abschlussprüfung und Erhalt des Kranführerausweises sind Sie berechtigt, Lauf-, Bock-, Portal-, Säulendreh- und Wandschwenkkrane zu führen.
- Vollendung des 18. Lebensjahres
- Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
Personen, die das 18. Lebensjahr erreicht haben und die KranführerInnenprüfung ablegen möchten
In der Kursdauer sind die Praxiseinheiten und die Abschlussprüfung inkludiert. Die Kosten für Lehrunterlagen und Abschlussprüfung sind im Kurspreis enthalten.
Im Rahmen der Praxiseinheiten sind Sicherheitsschuhe und Schutzhelm verpflichtend zu tragen - diese werden vom BFI Wien nicht zur Verfügung gestellt.