In diesem Seminar erlangen Sie die notwendigen Kenntnisse, um den Anforderungen einer Sicherheitsvertrauensperson in einem Unternehmen zu entsprechen.
Personen, die als Sicherheitsvertrauenspersonen in Betrieben tätig sind bzw. tätig werden möchten
- Aufgaben der Sicherheitsvertrauensperson
- Verhütung von Arbeitsunfällen
- Rechtsposition im ArbeitnehmerInnenschutz
- Berufskrankheiten
- ArbeitnehmerInnenschutzrecht: Rechte und Pflichten der Sicherheitsvertrauensperson
- Gefahrenermittlung, Gefahrenbeurteilung, Präventivdienste
- Wichtige Verordnungen zum ArbeitnehmerInnenschutzgesetz
- Ergonomie am Arbeitsplatz
- Arbeitsinspektion
- Persönliche Schutzausrüstung
- Psychologische Grundlagen
- Fallbeispiele aus der Praxis
Sie erwerben Grundkenntnisse in allen Themen des ArbeitnehmerInnenschutzes (technischer ArbeitnehmerInnenschutz und Verwendungsschutz) und können die gesetzlich vorgeschriebene Funktion der Sicherheitsvertrauensperson ausüben.
Ing. Johannes Pestal (Sicherheitsfachkraft, technisches Büro für Sicherheitstechnik und Baukoordination)