Die speicherprogrammierbare Steuerung - kurz SPS - ist aus der modernen Steuer- und Regeltechnik nicht mehr wegzudenken. In diesem Kompaktkurs erklären wir Ihnen den grundlegenden Aufbau und die Wirkungsweise einer SPS und führen im Praxisteil einfache Steuerungsaufgaben mit Simatic S 7-200 und S 7-300 gemeinsam durch. Nach Absolvierung der schriftlichen Prüfung erhalten Sie ein Zeugnis des BFI Wien als Beleg für Ihre Kenntnisse.
- Grundlagen Steuerungstechnik
- Analoge und digitale Größen - Zahlensysteme
- Binäre Verknüpfungen
- Sensorik und Aktorik
- Grundlagen einer SPS
- Aufbau und Arbeitsweise einer SPS
- SPS Siemens S7-300
- Programmieroberfläche TIA-Portal
- Einführung in die Programmiersprachen KOP, FUP, AWL
- Speicher-, Zeitfunktionen und Zähler
- Programmieren der Grundfunktionen
- Dokumentation und Schaltungsunterlagen erstellen
- Einfache Steuerungen entwickeln, programmieren und testen
- Sie sind in der Lage, einfache Steuerungsaufgaben mithilfe einer SPS durchzuführen und erste Fehleranalysen zu erstellen.
- Sie erwerben Basiswissen für Betriebs- sowie Instandhaltungstechnikerinnen und Instandhaltungstechniker.
- Sie erweitern Ihr Wissen als Elektrotechnikerin bzw. Elektrotechniker.
Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das BFI Wien Zeugnis und dokumentieren dadurch offiziell Ihr Können.
- Kenntnisse von Schützsteuerungen
- Grundkenntnisse der PC-Bedienung
Elektrikerinnen und Elektriker, Anlagenmonteurinnen und Anlagenmonteure, Maschinenbauerinnen und Maschinenbauer, Betriebselektrikerinnen und Betriebselektriker
Dipl. -Ing. Gerhard Deinlein, SPS-Spezialist
Weiterführende Angebote
SPS-Aufbaukurs