Informationsabend für InteressentInnen an der Ausbildung Sozialbegleitung.
Ablauf des Informationsabends:
- Vorstellung der Lehrgangsleitung
- Voraussetzungen
- Aufbau des Lehrgangs
- Inhalte und Ziele des Lehrganges
- Prüfungsablauf
- Organisatorische Fragen

Inhalte des Diplomlehrgangs:
Modul 1: Persönlichkeitsentwicklung/Selbsterfahrung
Modul 2: Interaktion/Kommunikation, Gesprächsführung
Modul 3: Der systemische Ansatz in der Beratung
Modul 4: Case Work und Einzelbetreuung
Modul 5: Der gruppendynamische Ansatz: Arbeit in und mit Gruppen
Modul 6: Einführung in die Entwicklungspsychologie
Modul 7: Sozialisation und Entwicklung im Erwachsenenalter
Modul 8: Konfliktbewältigung, Bewältigung von überfordernden Lebens- und Alltagssituationen
Modul 9: Arbeit in lebenden Organisationen
Modul 10: Selbsterfahrung mit dem Schwerpunktthema: Eigene Ressourcen und Defizite
Modul 11: Sonder- und Heilpädagogik, Aufbau und Struktur des österreichischen Sozialwesens
Modul 12: Begleitung von Einzelpersonen (Konzepte, methodische Ansätze), systemische Aspekte der Begleitarbeit und Begleitung von Menschen in einer Krise
Modul 13: Spezielle TeilnehmerInnenkreise und ihre spezifischen Problemstellungen (ältere Menschen, Familien, MigrantInnen, sozial benachteiligte Personengruppen)
Modul 14: Interdisziplinäre Zusammenarbeit
Modul 15: Praktikumsreflexion, Lehrgangsabschluss

Praktikum:
2-4 Wochen, auch ehrenamtliche Tätigkeiten sowie berufsbegleitend möglich

Nutzen:
- Sie unterstützen erwachsene Menschen bei der Bewältigung ihres Alltags und begleiten sie in schwierigen Lebenslagen.
- Sie stehen sozial und gesundheitlich benachteiligten und behinderten Erwachsenen mit Informationen und Hilfsangeboten kompetent zur Seite. Dadurch können Sie dabei mitwirken, einschneidendere Maßnahmen (Betreuung im Spital, Betreuung in sozialen Stützpunkten etc.) zu vermeiden.
Interessierte Personen, die die Ausbildung Sozialbegleitung absolvieren möchten.
Weiterführende Angebote
Sozialbegleitung