Mit Make-up beeindruckende Effekte zu erzielen und in der Lifestyle-Branche zu arbeiten, ist für viele ein Traumberuf. Wollen auch Sie Ihre Stylingideen bei Fashionshows, Fernsehproduktionen, Filmsets, Musikvideos, Polittalkshows und großen Galas realisieren – neue Looks kreieren und Trends setzen? Dann ist die Visagistik das Richtige für Sie. Sie eignen sich fundiertes kosmetisches Fachwissen an und trainieren den professionellen Umgang mit vielfältigen Make-up-Techniken nach internationalen Standards.
- Hautaufbau und richtige Pflege
- Material- und Produktauswahl
- Hygienerichtlinien
- Farbenlehre
- Gesichtszonenvermessung
- Verschiedene Arten des Contourings
- Highlighter richtig auftragen
- Individuelles, typgerechtes Make-up
- Schnelles Tages-Make-up und Abend-Make-up
- Trends: Cut Crease, Baking-Make-up, Glass Skin
- Epochen-Make-up: 20er-Jahre bis 60er-Jahre
- Schminken in verschiedenen Kulturen
- Make-up für TV, Film und Fotoshootings
- Kreativ-Make-up: Halloween, Fake Freckles etc.
- Braut-Make-up
- Brillen-Make-up
- Augen, Brauen, Lippen optimieren
- Smokey Eyes
- Instagram-Trends
- Männer-Make-Up
- Mit Ihrem praxisnahen Wissen über das perfekte Make-up können Sie beim Film, im Theater, im TV oder in der Mode- und Kosmetikbranche arbeiten.
- Tätigkeitsbereiche für Visagistinnen und Visagisten sind Kosmetikinstitute, Kosmetikherstellung, Beautyfarmen, Wellnesscenter, Fashionshows, Fernsehproduktionen, Filmsets, Musikvideos, Polittalkshows und große Galen.
- Sie sind bestens vorbereitet, um die Teilgewerbeprüfung "Dekorative Kosmetik" bei der WKO Wien positiv abzulegen.
- Sie erhalten einen Überblick über gängige Marken, um anhand individueller Bedürfnisse das optimale Produkt auswählen zu können.
Nach Abschluss des Lehrgangs erhalten Sie das BFI Wien Zeugnis und dokumentieren dadurch offiziell Ihr Können.
- Flexibilität
- Soziale Kompetenz
- Besuch des Informationsabends wird empfohlen.
Personen, die ihr Interesse an Visagistik zum Beruf machen möchten bzw. Kosmetikerinnen und Kosmetiker, Fotografinnen und Fotografen, Drogistinnen und Drogisten, Visagistinnen und Visagisten, Schülerinnen und Schüler sowie Absolventinnen und Absolventen von Modeschulen, Farb- sowie Stilberaterinnen und Stilberater, Nageldesign, Wellnessberaterinnen und Wellnessberater sowie Personen, die an dekorativer Kosmetik interessiert sind
Materialien (Kosmetika und ein Pinselset) sind in der Lehrgangsgebühr inbegriffen. Für die praktische Umsetzung des Gelernten benötigen Sie mindestens ein Schminkmodell pro Lehrgangstag.