Machen Sie sich fit für die Digitalisierung in der Aus- und Weiterbildung! Der Einsatz von E-Learning und die Abstimmung zwischen Präsenz- und Selbstlernphasen erfordern ganz neue didaktische Konzepte. Dieser Workshop navigiert Sie durch die weitläufige Online-Lehr- und Lernwelt. Sie erarbeiten Konzepte für die Verschränkung digitaler und analoger Wissensvermittlung (Blended Learning) und testen den Einsatz diverser E-Tools. Bringen Sie gern eigene Konzepte mit, die modern und digital aufgepeppt werden sollen. Schon mit kleinen Kniffen peppen Sie Ihr Präsenztraining erheblich auf!
- Ansprechende Unterrichtsgestaltung für eine neue Zielgruppe - die Mediengeneration
- E-Learning-Szenarien und deren Einsatz
- Planung und Erstellung von E-Learning-Lehrgängen
- Tools für die Content-Erstellung (für Autorinnen und Autoren)
- Überblick über E-Learning-Werkzeuge, -Materialien und -Methoden (für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, Tutorinnen und Tutoren)
- Multimedia-Elemente - Arten und Nutzung
- Möglichkeiten der Lernzielkontrolle
- Gamification im Unterricht/E-Learning
- Erfolgreicher Einsatz von Diskussionsforen, Chats und virtuellen Klassenräumen
- Flipped Classroom
- Sie können Ihren Präsenzunterricht mit digitalen Methoden anreichern, um den Wissenserwerb zu erleichtern, den Kompetenzerwerb zu fördern und den Veränderungen im Lernverhalten Rechnung zu tragen.
- Sie kennen die Rahmenbedingungen und Anforderungen für den Einsatz von E-Learning- und Blended Learning-Szenarien.
- Sie wissen, welche Aspekte der Verschränkung von digitalen und analogen Lernformen bei der didaktischen Planung berücksichtigt werden müssen.
- Pädagogische und didaktische Grundlagen
- Trainings- oder Vortragserfahrung in der Erwachsenenbildung
- Trainerinnen und Trainer, Vortragende, Lehrpersonal aus öffentlichen Schulen und Universitäten, (Lehrlings-)Ausbilderinnen und Ausbilder
- Personalentwicklerinnen und Personalentwickler, Schulungs- und Ausbildungsverantwortliche
Ing. Erich Buchinger, Personal- und Organisationsentwickler
- Der Workshop nutzt das Blended Learning-Format und umfasst zwei Präsenztage (12 UE). Die restlichen Einheiten (ca. 6 UE) werden durch ein Webinar und betreutes Selbststudium online abgewickelt.
- Akkreditiert durch die Weiterbildungsakademie Österreich (1 ECTS): www.wba.or.at | anrechenbar mit 1 ECTS beim wba-Zertifikat oder 1 ECTS beim wba-Diplom.