Schwierige Situationen begegnen uns meist unerwartet und plötzlich. In der Leitung von Gruppen sind wir dabei auf mehreren Ebenen gefordert. Das kann neben den Herausforderungen der eigentlichen Ereignisse zusätzlich zu sekundären Konflikten, Krisen und Herausforderungen führen.
In diesem Seminar lernen Sie herausfordernde Ereignisse besser einzuschätzen, zu bewerten und zu managen. Das ist nicht immer einfach! Mit der passenden inneren Einstellung und didaktisch-methodischem Wissen geht es leichter.
Interagiert werden kann dabei in mehreren Dimensionen. Es geht darum, zum richtigen Zeitpunkt die richtige Handlung zu setzen. So sind Sie Pleiten, Pech und Pannen einen Schritt voraus.
Die 5 Dimensionen von Pleiten, Pech und Pannen:

Die persönliche Dimension:
- Die eigene Rolle
- Einsatz der eigenen Person
- Verwenden von Sprache (GFK - Gewaltfreie Kommunikation)

Die Gruppendimension:
- Bedürfnisse der Gruppe
- Konfliktmanagement

Die inhaltliche Dimension:
- Sicherheit in der Durchführung
- Seminarziele und was tun bei Nicht-Erreichung
- Aufgabe und Sinn von alternativen Plänen

Die Umfelddimension:
- Höhere Gewalt: Äußere Ereignisse mit Einfluss auf das Geschehen
- Seminarumgebung: Risiko- oder Sicherheitsraum?

Die Zeitdimension:
- Wann entstehen Probleme?
- "Das plötzliche Ereignis"
- Was kann uns sonst noch passieren?
- Sie erfahren, wie Sie sich auch auf Unvorhersehbares besser vorbereiten können.
- Sie erleben Interventionstechniken bei externen und internen Störungen.
- Sie kennen die Bedeutung von schwierigen Situationen und lernen, wie Sie diese managen können.
Keine Voraussetzungen
Alle, die mit Gruppen arbeiten (möchten); TrainerInnen, Vortragende, AusbilderInnen, LehrerInnen
Swen Gamon, zertifizierter Erwachsenenbildner, Lehrtrainer, Diplomierter Outdoor-Trainer, Geschäftsführer Outdoorpartners
Akkreditiert durch die Weiterbildungsakademie Österreich: www.wba.or.at (In Vorbereitung)