Das Wissen und die erfolgreiche Prüfungsabsolvierung dieses Moduls sind erforderlich, wenn Sie sich zum/zur selbstständigen BilanzbuchhalterIn oder PersonalverrechnerIn gemäß BibuG ausbilden lassen möchten.
- Bilanzbuchhaltungsgesetz: Berechtigungsumfang, Bestellungsvoraussetzungen und -verfahren, Prüfungszulassung, Berufshaftpflichtversicherung
- Berufsausübungsrichtlinie: standesgemäßes Verhalten, Fortbildung, Maßnahmen zur Verhinderung der Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung
- Gewerbeordnung: Disziplinarrecht, Nebentätigkeiten
- Allgemeines Bürgerliches Gesetzbuch: Zurückbehaltungsrecht, (Auswahl-)Haftung
- Sonstige Grundlagen: Allgemeine Geschäftsbedingungen sowie Vollmachts- und Auftragsformular für Bilanzbuchhaltungsberufe
In einer mündlichen Prüfung können Sie sich Ihr erworbenes Wissen bestätigen lassen. Der Prüfungstermin wird im Kurs vereinbart.
Nach erfolgreich abgelegter Prüfung erhalten Sie das BFI Wien Zeugnis und dokumentieren dadurch offiziell Ihr Können.
BilanzbuchhalterInnen, BuchhalterInnen oder PersonalverrechnerInnen, die ihre Dienste selbstständig anbieten möchten
Mag. Barbara Huber, Bilanzbuchhalterin
Das BFI Wien bietet bis 31.05.2020 ex ante von der Bilanzbuchhaltungsbehörde akkreditierte Berufsrecht-Prüfungen an. Wenn Sie sich zum/zur selbstständigen PersonalverrechnerIn bestellen lassen wollen, gelten diese Prüfungen bereits im Vorfeld zu 100 % als anerkannt.

Im Kurspreis ist die Prüfungsgebühr inkludiert!
Dieses Seminar ist auch eine mögliche Fortbildung entsprechend den Inhalten des BibuG.