Personalverrechnung
- ArbeitnehmerInnenveranlagung
- Arbeits- und Rechtsordnung
- Aufbewahrungspflichten
- Kurzarbeit
- Schwerarbeit
- Vorstandsmitglieder, GeschäftsführerInnen
- Bescheide, Rechtsmittel, Stufenbau, Fristen
- Haftung, Regressansprüche
- Insolvenz
- Karenz-Sonderformen
- Lohnsteuerrecht bzw. -richtlinien
- Sozialversicherungsrecht in Österreich
- Strafbestimmungen im Bereich des Sozialversicherungs- und Abgabenrechts

Einnahmen-Ausgaben-Rechnung und doppelte Buchführung
- Zufluss-Abfluss-Prinzip
- Reisekosten (ESt und USt) des Arbeitgebers
- Buchführungspflicht (UGB, StR)

Recht
- Förderungen im Personalbereich
- GPLA (gemeinsame Prüfung der lohnabhängigen Abgaben)

Bürgerliches Recht, Unternehmensrecht
- Auslegungsregeln des ABGB
- Rechtsfähigkeit, Geschäftsfähigkeit
- Unterhaltsansprüche zwischen Eltern und Kindern, gesetzliche Vertretung, gewillkürte Vertretung (Vollmacht)
- Schadenersatzrecht (Haftungsumfang, Verjährung usw.)
- Unternehmereigenschaft
- Prokura, Handlungsvollmacht
- Gesellschaftsrecht: Gründung von Gesellschaften jeder Art, Vertretung nach außen
- Haftungsbestimmungen, Auflösung der Gesellschaft
- Firmenbuch
- Steuerrecht
- Konsumentenschutzrecht (Grundzüge)
- Arbeits- und Sozialrecht


Verfahrensrecht
- BAO: Zuständigkeit, Verjährung, Rechte und Pflichten der Parteien und Behörde, Bescheid, Haftung des Dienstgebers (§ 82 EStG), gemeinsame Prüfung der Lohnabgaben (Verfahren, Bescheide, Rechtsmittel), Rechtsmittelverfahren, Bescheidänderungsmöglichkeiten (§ 293 ff BAO)
- Betriebsvermögen/Privatvermögen, Abgrenzung der nicht selbstständigen Einkünfte
- Behandlung von Arbeitslosengeldern, Krankengeld, Notstandshilfe usw.
- Absetzbeträge, Bezüge GesellschaftergeschäftsführerIn, § 20 EStG, § 25 EStG 1988, § 26 EStG
- Verlustausgleich/Verlustvortrag
- Arbeitgeberbegriff, Betriebsstätte
- Sie werden optimal auf die staatliche PersonalverrechnerInnen-Prüfung vorbereitet und steigern damit Ihren Prüfungserfolg!
- Mit diesem Wissen können Sie Ihren Erfolg und Wert am Arbeitsmarkt erfolgreich steigern.
Fachkenntnisse, die dem Niveau der Ausbildung PersonalverrechnerIn – tagesintensiv inklusive PC-Praxis entsprechen
Personen, die sich intensiv auf die akkreditierte PersonalverrechnerInnen-Prüfung vorbereiten möchten, insbesondere AbsolventInnen des BFI Wien Lehrgangs "PersonalverrechnerIn - tagesintensiv inklusive PC-Praxis"
Claudia Mader, staatlich geprüfte Personalverrechnerin und Buchhalterin
Damit Sie sich selbstständig machen können, müssen Sie bei der Behörde 1,5 Jahre facheinschlägige Berufstätigkeit vorweisen. Anrechnungen sind möglich.
Diese Prüfungsvorbereitung befähigt Sie zur Absolvierung der PersonalverrechnerInnen-Prüfung - akkreditiert (siehe Seite 122 im Bildungsprogramm)
Das fachliche Wissen zum „Berufsrecht“ (siehe Seite 115 im Bildungsprogramm) sowie zur „Informationstechnologie im Rechnungswesen“ (siehe Seite 116 im Bildungsprogramm) eignen Sie sich in unseren separat angebotenen Seminaren an und belegen dieses in der jeweiligen ex ante anerkannten Prüfung.

Diese Prüfungsvorbereitung befähigt Sie zur Absolvierung der PersonalverrechnerInnen-Prüfung - akkreditiert.
Weiterführende Angebote
WIKU-Personalverrechnungsakademie