Dieses Seminar sorgt dafür, dass Sie in der Personalverrechnung auf dem neuesten Informationsstand sind. Durch Vortrag, Erfahrungsaustauch und Diskussion über die aktuellen Neuerungen und gesetzlichen Änderungen in der Personalverrechnung wissen Sie alles, was Sie brauchen, um im Personalverrechnungsalltag im neuen Jahr top informiert zu sein.
MitarbeiterInnen im Bereich der Personalverrechnung und -verwaltung, die für die Ausübung ihrer Tätigkeiten immer "up to date" sein müssen, sowie Bilanzbuchhaltungsberufsberechtigte
Entsprechende Vorkenntnisse
- Gesetzliche Änderungen und Neuerungen
- Neuregelungen, die sich im laufenden Jahr ergeben haben bzw. per Stichtag 01.01. ergeben
- Abrechnungsrelevante Auswirkungen auf die Personalverrechnung
- Sämtliche Details entnehmen Sie bitte dem Informationsfolder im Downloadbereich

Die Themen für das Jahr 2018/2019 sind unter anderem:

Wichtige gesetzliche Änderungen aus dem Arbeitsrecht:
• die Arbeitszeitreform 2018 – gültig ab 1. September 2018:
o neue Höchstgrenzen der Arbeitszeit (12 Stunden pro Tag; 60 Stunden pro Woche),
o Änderungen bei der Gleitzeit

• Änderungen bei der Wiedereingliederungsteilzeit ab 1. Juli 2018
• Änderungen bei der geförderten Altersteilzeit ab 1. Jänner 2019

Wichtige gesetzliche Änderungen aus der Sozialversicherung:
• große Reform der Beitragsabrechnung bzw. Versicherungsmeldungen (Anmeldungen, Abmeldungen etc) ab 1. Jänner 2019:
o die monatliche Beitragsgrundlagenmeldung (mBGM) anstelle des SV-Lohnzettels sowie der Beitragsnachweisung,
• Dienstgeberzuschüsse AUVA – Neuerungen für Kleinbetriebe ab 1.7.2018

Wichtige gesetzliche Änderungen aus dem Steuerrecht:
o Familienbonus PLUS – massive Änderung bei der Lohnsteuerberechnung ab 1.1.2019
o Änderungen bei der Dienstwohnung

Höchstgerichtliche oder sonstige für die Praxis wichtige Rechtsprechung aus dem Arbeitsrecht, die Sie unbedingt kennen sollten zu den Themen:
• Abfertigungsberechnungen
• All-Inclusive-Entlohnungen
• Lohndumping
• Arbeitszeitaufzeichnungen
• Ruhepausen
• Karenzrückkehr nach Elternteilzeit
• Anspruchselternteilzeit
• Lohnfortzahlungen während einer Ausbildung
• Anordnung von Zeitausgleich
• Krankenstand und Entgeltskürzungssanktion
• Sonderzahlungsanwartschaft
• Lehrlinge und Weiterverwendungszeit (Behaltefrist)


Höchstgerichtliche oder sonstige für die Praxis wichtige Rechtsprechung aus dem Sozialversicherungsrecht, die Sie unbedingt kennen sollten, und zwar zu folgenden Fragen:

• überschreiten der Geringfügigkeitsgrenze für Arbeitslosengeldbezieher
• Wie wirkt sich die Entgeltsfortzahlung nach § 8 Abs. 4 AngG
• Fragen zu Vertragsumqualifizierung
• Berücksichtigung der Jahresprämie bei der Wochengeldberechnung

Höchstgerichtliche oder sonstige für die Praxis wichtige Rechtsprechung aus dem Steuerrecht, die Sie unbedingt kennen sollten, und zwar zu folgenden Fragen:
• begünstigte Dienstwohnungssachbezugsbewertungm in der Gastronomie
• neueste Judikaturentwicklung
• Auswirkungen sonstiger Bezüge auf den Alleinverdienerabsetzbetrag
• steuerrechtliche Behandlung der Abgangsentschädigung

Was sollte man sonst noch unbedingt wissen?
• voraussichtliche Werte für das Jahr 2019
• Berücksichtigung der Jahreshöchstbeitragsgrundlage für Sonderzahlungen
• eine Firmengruppe (oder ein Konzern) hat in mehreren Ländern Standorte und entsendet die Mitarbeiter zu den „Partner-Standorten“. Wer darf besteuern?
• Auswirkung der Überarbeitung der Kommunalsteuer-Informationen des BMF für die LV-Praxis
• Änderung beim USt-Prozentsatz betreffend das pauschale Nächtigungsgeld ab 1.11.2018
- Sie sind mit den aktuellen Änderungen im Bereich der Personalverrechnung vertraut.
- Sie finden sich im Dschungel der Gesetze gut zurecht und profilieren sich als kompetente/r MitarbeiterIn.
- Sie vermeiden Probleme und Schwierigkeiten, die aufgrund von unberücksichtigten Neuerungen entstehen können.
Dieses Seminar ist auch eine mögliche Fortbildung entsprechend den Inhalten des BibuG.