Ein stetig steigender Mitbewerb bedingt heutzutage überdurchschnittliches Fachwissen und Know-how. Auch die Internationalisierung trägt dazu bei, dass sich die Branche auf verschiedenste Wünsche und Ansprüche einstellen muss. Die meisten Unternehmen haben jedoch mit steigenden Kosten zu kämpfen, die den Erlös immer weiter schmälern und immer wieder eine Verbesserung der Abläufe und eine Erhöhung der Umsätze bei gleichzeitiger Kostenoptimierung notwendig machen. Für die Umsetzung werden deshalb Führungskräfte benötigt, die über das entsprechende Know-how verfügen und die Fähigkeit haben, die MitarbeiterInnen entsprechend zu motivieren.
Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Unternehmensführung, Controlling, Rechnungswesen, Marketing, MitarbeiterInnenführung und Unternehmensrecht sind unumgänglich, um ein Unternehmen erfolgreich und zielgesteuert zum Erfolg führen zu können.
Um die erlernten Inhalte bestmöglich auch in der Praxis verorten zu können, werden pro Modul Betriebsbesichtigungen durchgeführt, wobei die besten Betriebe und Konzepte der Stadt vorgestellt werden.
Der Diplomlehrgang endet mit einer vierstündigen schriftlichen Prüfung, einer Diplomarbeit sowie deren Präsentation.
Unternehmensführung:
-Strategisches Management
-Analysetechniken
-Strategieimplementierung
-Konzeptionstechniken und Erfolgspotenziale
-Vision, Mission und Leitbild
-Optionsbewertungen
-Einführung der Unternehmenskultur
-Aufbau- und Ablauforganisation
-Standortsuche-Immobilienmanagement
F&B Rechnungswesen und Controlling
-F&B Controlling
-Bilanzanalysen
-Gewinn- und Verlustrechnung
-Kennzahlen und Kalkulationen
-Budgetierung
-Investition und Finanzierung
Marketing in der Gastronomie:
-Operatives und strategisches Marketing
-Online-Marketing
-Website und Google Kampagnen
-Die 7 P der Dienstleistungsbranche
-F&B Trends und Dramaturgie
-Inszenierungstechniken
-Verkaufstechniken
Unternehmensrecht
-Einführung in das Unternehmensrecht
-Rechtsformen
-Zustandekommen von Rechtsgeschäften
-Vertragsrecht
-Arbeitsrecht
-Miet- und Pachtverträge
-Durch die praxisorientierte Ausbildung erhalten Sie innerhalb von 6 Monaten alle nötigen Kompetenzen, um kreative F&B-Konzepte entwickeln zu können, Budgets zu erstellen, Gewinn- und Verlustrechnungen interpretieren zu können, wichtige Rechtsaspekte kennenzulernen, aktuelle F&B-Trends zu erlernen, sämtliche Marketinginstrumente beherrschen zu können und exzellentes Know-how in der Unternehmens- und Mitarbeiterführung zu besitzen.

Qualifikation:
Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das BFI Wien Diplom und steigern somit Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.
Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das BFI Wien Diplom und steigern somit Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.
- Berufserfahrung in einer der F&B-Abteilungen wie Küche, Restaurant, Bar, Bankett oder Catering von Vorteil
-MitarbeiterInnen sowie angehende Führungskräfte und BetriebsleiterInnen in gastronomischen Betrieben, die sich weiterentwickeln wollen und eine praxisbezogene, fundierte Ausbildung und eine neue Herausforderung suchen
-JungunternehmerInnen, die vor einer Betriebsübernahme stehen
Markus Österreicher, BA
Im Rahmen des Lehrgangs finden 4 Betriebsbesichtigungen statt, die mit einem gemeinsamen Abendessen enden. Die Kosten für das selbst gewählte Abendmenü sind im Lehrgangspreis nicht inkludiert.