Gewalt beginnt oft mit Worten - und Sprache schafft Bewusstsein. Die Gewaltfreie Kommunikation nach Rosenberg ist ein Kommunikationskonzept zur Konfliktlösung, das das zwischenmenschliche Vertrauen und die Freude am Miteinander fördert. Sie steht für einen Sprachgebrauch, der wertschätzende Beziehungen aufbaut und mehr Kooperation und gemeinsame Kreativität im Zusammenleben ermöglicht. Dieses Seminar verschafft Ihnen zahlreiche Vorteile bei der Gestaltung Ihrer Alltagskommunikation und bei der Lösung von persönlichen und beruflichen Konflikten.
- Hindernisse in der Kommunikation
- Selbstbehauptung und Empathie
- Unterscheidung zwischen Beobachtung und Bewertung
- Verantwortung für die eigenen Gefühle übernehmen
- Gefühle und Bedürfnisse erkennen, verstehen und akzeptieren
- Eigene Bedürfnisse erfüllen, ohne andere zu beeinträchtigen
- Befriedigende Beziehungen aufbauen, wiederherstellen und erhalten
- Verletzende Kommunikation verhindern
- Sie wandeln Konflikte in friedliche Gespräche um.
- Sie lernen, eine Win-win-Lösung zu erreichen.
- Sie erleichtern sich und anderen das Leben.
Keine Voraussetzungen
Mag. Christian Albert, Konfliktberatung, Universität Wien
Akkreditiert durch die Weiterbildungsakademie Österreich (1 ECTS): www.wba.or.at | anrechenbar mit 1 ECTS beim wba-Zertifikat oder beim wba-Diplom.