Angst vor der praktischen Lehrabschlussprüfung war gestern! In diesem Lehrgang bereiten wir Sie perfekt auf die praktische Lehrabschlussprüfung Kälteanlagentechnik vor. Die topausgestatteten Werkstätten und Labors des BFI Wien garantieren das beste Lernumfeld und kleine Gruppengrößen sorgen dafür, dass wir uns individuell auf Ihren Lernerfolg konzentrieren können. Dieser Lehrgang ist auch ideal für Personen, die schon einen artverwandten Lehrbrief haben und nun einen zweiten Lehrabschluss anstreben.
- Löten von Kupferrohren DIM (6, 10, 12)
- Fehlersuche
- Lecksuche
- Dichtheitsprüfung
- Biegen von Kupferrohren DIM (6, 10, 12)
- Gewindeschneiden
- Feilen, Bohren, Sägen, Senken
- Erstellen eines Prüfstückes
- Übungen an Prüfungsanlagen
- Dieser Vorbereitungskurs vermittelt Ihnen die Lehrinhalte, die Sie zur positiven Absolvierung der praktischen Lehrabschlussprüfung benötigen.
- Sie haben die Möglichkeit, in dem von Ihnen gewählten Beruf als Facharbeiterin bzw. Facharbeiter tätig zu sein.
- Nachweis über 21 Monate einschlägige Berufspraxis (z. B. angelernt) oder mindestens die Hälfte der Lehrzeit
- Vollendung des 18. Lebensjahres
- Teilnahmebestätigungen von Modul 1 "Grundlagen der Kälteanlagentechnik im Kältemittelkreislauf" und Modul 3 "Aufbaukurs in der Kälteanlagentechnik" bzw. Modul 2 "Grundlagen der Elektrotechnik im Kältemittelkreislauf" und Modul 3 "Aufbaukurs in der Kälteanlagentechnik".
- Personen, die in einem artverwandten Beruf bereits eine Lehre abgeschlossen haben und den Lehrabschluss zur Kälteanlagentechnikerin bzw. zum Kälteanlagentechniker zusätzlich anstreben
- Personen, die keine Lehre absolviert haben, doch in der Kälteanlagentechnik tätig sind und den Lehrabschluss zur Kälteanlagentechnikerin bzw. zum Kälteanlagentechniker nachholen möchten
Die Kosten für die außerordentliche Lehrabschlussprüfung (derzeit € 143,- zuzüglich € 120,- Materialkosten) sind im Kurspreis nicht inkludiert, sondern direkt an die Wirtschaftskammer zu bezahlen.

Fördermöglichkeiten: Bitte informieren Sie sich beim Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) über Förderprogramme. Das Nachholen von Lehrabschlüssen wird unter bestimmten Voraussetzungen bis zu 100 % gefördert!
waff, 1020 Wien, Nordbahnstraße 36/1/4, Telefon: +43 1 / 217 48-555