Lebens- und Sozialberatung gilt neben Medizin, Psychologie und Psychotherapie als die vierte Säule der Gesundheitsvorsorge. Sie beinhaltet die professionelle Beratung von Menschen in Problemsituationen. Lernen Sie, Menschen in Krisen, bei wichtigen Entscheidungen und bei der Definition und Erreichung ihrer Lebensziele zu begleiten und zu unterstützen - im persönlichen, familiären oder beruflichen Kontext. Dieser Diplomlehrgang stellt eine hochwertige und praxisnahe Ausbildung dar und erfüllt die gesetzliche Ausbildungsverordnung, um diese Tätigkeit selbstständig ausüben zu können.
- Definitionen und Aufgaben der Beratung
- Kommunikation: Klientinnen- bzw. klientenzentrierter und personenzentrierter Ansatz
- Psychologische und neurowissenschaftliche Grundlagen
- Berufe und Einrichtungen im Gesundheits- und Sozialwesen/Networking
- Beratungsansätze (Gestalttherapie, Systemtheorie etc.)
- Persönlichkeitstheorien
- Erstgespräch und Anamnese
- Gesprächstechniken
- Interventionstechniken
- Gruppenselbsterfahrung
- Krisenintervention I und II
- Konfliktbearbeitung
- Rechtliche Rahmenbedingungen der Lebens- und Sozialberatung (LSB)
- Ethik
- Betriebswirtschaftliche Grundlagen und Marketing

Die detaillierte Inhaltsbeschreibung gemäß der Ausbildungsverordnung finden Sie im Informationsfolder.
- Sie kennen die Unterschieden zwischen Gruppe und Team.
Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie das BFI Wien Diplom und dokumentieren dadurch offiziell Ihr Können.
-Mindestalter 24 Jahre
- Bereitschaft, an sich zu arbeiten
- Freude an der Arbeit mit Menschen
- Persönliche Motivation
- Psychische Stabilität und Belastbarkeit
- Besuch des Informationsabends
- Absolvierung des Einführungsseminars
- Personen aus sozialen, pädagogischen, kulturverwandten, therapeutischen, medizinischen und beratenden Berufen sowie Energetikerinnen und Energetiker
- Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Behörden, Non-Profit-Organisationen und Selbsthilfegruppen, Führungskräfte sowie alle Interessierten
Isabella Schneidhofer, Mag. Wolfgang Hofbauer, Lebens- und SozialberaterInnen
- Teilnahmevoraussetzung für den Diplomlehrgang Lebens- und SozialberaterIn ist der Besuch des Entscheidungsseminars.
- Akkreditiert durch die Weiterbildungsakademie Österreich (36 ECTS): www.wba.or.at | anrechenbar mit 13 ECTS beim wba-Zertifikat bzw. 23 beim wba-Diplom sowie 2 ECTS als Lehrgangsbonus anrechenbar bei der Sozialen oder der Personalen Kompetenz.