Führungskräfte agieren oft als Stoßdämpfer zwischen verschiedenen Anspruchsgruppen. Abgesehen von ihren Teams, haben sie auch die Erwartungen ihrer Vorgesetzten, KollegInnen, KundInnen und ihrer Familie zu erfüllen. Guter und verantwortungsvoller Umgang mit der eigenen Gesundheit ist wesentlich, um in diesem Spannungsfeld gut bestehen zu können.

Darüber hinaus sind Führungskräfte auch Vorbild für ihr Team und beeinflussen durch ihr Verhalten ganz wesentlich das Wohlbefinden und die Arbeitsfähigkeit ihrer MitarbeiterInnen.

Das renommierte Trainingskonzept nach der deutschen Diplom-Psychologin Dr. Anne Katrin Matyssek führt die TeilnehmerInnen in sechs zentralen Prinzipien an die Grundsätze einer gesunden Führungskultur heran. Dazu gehören u. a. ein gutes Betriebsklima, wertschätzende Kommunikation, eine gesundheitsgerechte Arbeitsgestaltung, aber auch die Aufgabe, Orientierung zu geben und Entscheidungen transparenz zu machen.
Dimensionen gesunder Führung:
- Anerkennung und Wertschätzung: Warum ist Wertschätzung so wichtig? Wie kann ich authentisch Lob aussprechen?
- Stimmung und Klima: Was kann ich als Führungskraft zu einem gesunden Klima beitragen?
- Kontakt und Interesse: Wie erkenne ich, dass jemand aus meinem Team überlastet ist? Bei welchen Symptomen sollte ich aufmerksam werden?
- Gesprächsführung: Darf ich eine/n MitarbeiterIn auf das Thema Überlastung ansprechen? Wie könnte das Gespräch ganz konret ablaufen?
- Transparenz und Offenheit: Wie kann ich mich als Führungskraft durchschaubar machen, so dass meine MitarbeiterInnen wissen, woran sie mit mir sind?
- Stressbewältigung, Belastungsabbau und Ressourcenaufbau: Wie verändert sich mein Führungsverhalten, wenn ich im Stress bin? Wie gelingt der Umgang mit Stress bei mir selbst und bei meinem Team?
- Self-Care: Abschalten, Erholen, Schlafen und Pause machen für Führungskräfte
- Sie sind sich Ihrer wichtigen Rolle als Führungskraft beim Thema Gesundheit (Eigenverantwortung, Vorbildwirkung, Fürsorgepflicht) bewusst.
- Sie kennen Strategien für einen gesunden Umgang mit den (auch belasteten) Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.
- Sie wissen, wie Sie gesund mit sich selbst umgehen.
- Sie kennen praktische Handlungsmöglichkeiten für einen gesunden Umgang mit den anderen und sich selbst.
Führungskräfte, MitarbeiterInnen mit Führungsverantwortung.
Mag. Gabriele Fischereder, Stress- und Resilienztrainerin
Akkreditiert durch die Weiterbildungsakademie Österreich (1 ECTS): www.wba.or.at | anrechenbar mit 1 ECTS beim wba-Diplom.